Ernährung, Darmgesundheit und Mikrobiom

Seminar

Termine:
18. Oktober 2024, 13.00 bis 18.00 Uhr
19. Oktober 2024, 9.00 bis 18.00 Uhr
Anmeldeschluss: 4. Oktober 2024

Hier gelangen Sie zur gesamten Seminarreihe.

Bisher war der Fokus bei der Ernährung die Energiezufuhr der Körperzellen. Im physiologischen Ablauf füttern wir durch die Nahrung jedoch zunächst unsere Mitbewohner, die Darmmikrobiotika. Deren Stoffwechselprodukte wirken sich synergistisch oder antagonistisch auf die Vitalität aus. Wird die enzymatische Verdauungskapazität des Mund-Magen-Darm-Trackts überfordert, kommt es zur Fehlverdauung. Diese erhöht die Produktion der Darmmikrobiota-Metabolite. Die Verdauungsqualität spielt eine zunehmend wahrgenommene Rolle für Gesundheit und Vitalität.

Seminarinhalte

  • Verdauung und deren Störungen, Fehlbesiedlung des Darms mit gesundheitsbelastenden Bakterien, Postprandiale Inflammation
  • Nahrungsmittelallergien, Nahrungsmittel-Intoleranzen, Malabsorption
  • Nahrung als Heilmittel und als Prävention, „Public Health Nutrition“
  • Vom Microbiom zum Microbolom – biochemische Metabolite der Bakterien im Bauch
  • Silent Intoxikation als wesentliche Ursache für Silent Inflammation
  • Therapiekonzepte für einen gesunden Bauch
  • Psyche und Darm, Sport und Darm

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage,

  • gesundheitsfördernde Nahrungsmittel mit positiver Auswirkung auf das Mikrobiom und die Darmgesundheit zu benennen und an Ihre PatientInnen und KlientInnen zu empfehlen. 
  • die fünf Säulen eines gesunden Darmmikrobioms zu benennen und zu erläutern (Ernährung, Umgang mit Stress, Bewegung, ausreichend Schlaf, Vermeidung von Giftstoffen wie übermäßigem Alkoholkonsum) und Empfehlungen an Ihre PatientInnen bzw. KlientInnen zu geben.

Lehr-und Lernmethoden

Die in den (fernlehrunterstützen) Vorlesungsteilen vermittelten Inhalte werden in den Seminar- oder Übungsteilen mit individueller praktischer Umsetzung bzw. Anwendung vertieft und besondere Aspekte diskutiert.

Zum Vortragenden

Dr. med. Henning Sartor ist Facharzt für Anästhesie und Facharzt für Allgemeinmedizin. Seit mehr als dreißig Jahren ist Dr. Sartor Arzt, Autor, Dozent und Ausbilder. Außerdem ist er Ausbildungsdozent der int. Gesellschaft der Mayr-Ärzte, Ausbildungsdozent des Instituts BIOVIS Limburg, seit 2011 Vorstandsmitglied der österr. Gesellschaft für probiot. Medizin, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Chronomedizin an der Sigmund-Freud-Privatuniversität/Wien und hat eine Lehrtätigkeit beim Zentralverband der Ärzte für Naturheilkunde ZAEN.

Auf einen Blick

Zielgruppe Personen mit zumindest einem international anerkannten akademischen Bachelorabschluss in einem Gesundheits- oder verwandten oder assoziiertem Beruf (alle akademischen Abschlüsse in- und ausländischer Universitäten und Fachhochschulen in Human- oder Zahnmedizin, Pharmazie, Gesundheits- und Krankenpflegeberufe, Biomedizinische Analytik, Diätologie, Ergotherapie, Hebammen, Logopädie, Orthoptik, Radiologietechnik, Physiotherapie, Soziale Arbeit, Psychotherapie, Diplom PsychologInnen). Weiters kann eine anerkannte Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung und/oder Berufsberechtigung auch als Aufnahmekriterium geltend gemacht werden.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mind. 80% Anwesenheit)
Unterrichtssprache Deutsch
Veranstaltungsort Campus Wien Academy
Favoritenstraße 222
1100 Wien
Teilnahmegebühr

€ 480 (USt.-befreit)*

* Absolvent*innen und Studierende der FH Campus Wien erhalten eine Preisreduktion von 20% auf das Programm.

Die Seminarpauschale umfasst Mittagessen sowie Verpflegung in den Pausen (Snacks, Getränke).