Bilanzabend „Digitalisierung in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung“

Mittwoch, 24. November 2021. 18.00 Uhr

Diese Veranstaltung findet online via ZOOM statt.

Programm

18.00 Uhr – Eröffnung & Moderation
Martin SETNICKA, BA MA MSc PhD
Leiter Zertifikatsprogramm Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen

18.10 Uhr – Digitalisierung im Arbeitsrecht und Personalrecht
Mag.iur. Friedrich Schrenk
Leiter Zertifikatsprogramm Digitalisierung in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung
Florian Schrenk, BA, LLM

18.45 Uhr – Automatisierung der Lohnverrechnung
Thomas Hapala, BA
Co-Gründer und Geschäftsführer von Lohnbot GmbH

19.15 Uhr – Fragen & Diskussion

Die Digitalisierung verändert sowohl Unternehmensstrategien als auch die Anforderungen an die Behörden, auch und gerade im Arbeits- und Personalrecht. Die täglichen Arbeitsabläufe müssen überdacht und an die neuen Entwicklungen adaptiert werden.
Dieser Bilanzabend setzt sich in drei Themenbereichen beispielgebend mit der digitalen Transformation in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung auseinander und soll für die entsprechende Sensibilisierung in diesem wichtigen Bereich sorgen.

Der Digitalisierung kann und soll sich niemand mehr verschließen. Auch im Arbeitsrecht sowie in der Lohnverrechnung müssen sich die Rechtsanwender, sowohl die Personalistinnen als auch die Lohnverrrechnerinnen, mit den entsprechenden digitalen Vorgaben und Werkzeugen auseinandersetzen. An den Beispielen Homeoffice, LSD-BG Neu und Digitale Lohnverrechnung soll kurz skizziert werden, inwieweit die Digitalisierung in das aktuelle Arbeitsrecht bereits hineinreicht bzw. inwieweit die Digitale Lohnverrechnung auch zur Erleichterung des beruflichen Arbeitsalltags beitragen kann. Florian und Friedrich Schrenk sowie Thomas Hapala werden als Vortragende durch den Informationsabend führen.

Anmeldung

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis 20. November 2021 an aprm[at]fh-campuswien.ac.at.

Sie erhalten vor Beginn der Veranstaltung einen ZOOM-Link, mit dem Sie online teilnehmen können.