Modul 6 Power Platform & Azure Admin (Spezialisierung)

Modul

Modul Spezialisierung (5 ECTS)

Neben dem Modul ITS: Device Configuration and Management Fundamentals & ITS: Networking Fundamentals gehören auch die Module Azure & Microsoft 365 Fundamentals sowie  Microsoft Technology Associate: Networking, Security, Windows Server, Windows Client und Power Platform & Azure Admin zu den Modulen Spezialisierungen.

Modulinhalte

Microsoft Power Platform Fundamentals – PL 900

Dieser Teil von Modul 6 vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Power Platform. Es wird gezeigt, wie die Produktivität verbessert wird, indem die Funktionen von Power Platform angewendet werden, wie grundlegende Geschäftsprozesse mit Power Automate automatisiert werden und wie grundlegende Datenanalysen mit Power BI durchführt werden kann. Außerdem wird gezeitgt, wie mit Hilfe der Power Platform effektiver gehandelt werden kann, indem einfache Power Apps-Benutzeroberflächen erstellen und mithilfe von Power Virtual Agents leistungsstarke Chatbots erstellt werden.

Insbesondere werden folgende Inhalte abgedeckt:

  • Beschreiben des Geschäftswerts von Power Platform
  • Identifizieren der Kernkomponenten von Power Platform
  • Veranschaulichen der Funktionen von Power BI
  • Beschreiben der Funktionen von Power Apps
  • Veranschaulichen der Funktionen von Power Automate
  • Veranschaulichen des Geschäftswerts von Power Virtual Agents

Azure Administrator – AZ 104

Dieser Teil von Modul 6 beinhaltet wie Identität, Governance, Speicher, Rechenleistung und virtuelle Netzwerke einer Organisation in Cloudumgebungen implementiert, verwaltet und überwacht werden.

Insbesondere werden folgende Inhalte abgedeckt:

  • Verwalten von Azure-Identitäten und -Governance
  • Speicherplatz implementieren und verwalten
  • Bereitstellen und Verwalten von Azure-Rechenressourcen
  • Virtuelle Netzwerke konfigurieren und verwalten
  • Überwachen und Sichern von Azure-Ressourcen

Am Ende der Module Spezialisierungen sind Sie in der Lage,

  • Azure Cloud Konzepte und Kernlösungen (Sicherheit, Identität, Datenschutz, ...) zu beschreiben, bereitzustellen und zu verwalten.
  • Rechenressourcen (Server- und Clientinstallation, Upgrades, Active Directories, Ordnerstrukturen, Speicherplatz, virtuelle Netzwerke, …) bereitzustellen, zu konfigurieren, zu verwalten sowie zu sichern.
  • Azure-Kostenmanagements und deren Servicevereinbarungen zu beschreiben.
  • Sicherheitsebenen, Betriebssystemsicherheit und Netzwerksicherheit zu beschreiben.

Lehr- und Lernmethoden

Es handelt sich hier um ein hybrides Ausbildungskonzept (Blended Learning), es werden
die Vorteile von Fern- und Präsenzlehre kombiniert.

In diesem Zertifikatsprogramm werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt:
Intro Session, Online Training/Learn Content, Flipped Classroom, Social Learning, Exam Preparation Sessions, Practice Tests, Workshops und Instructure Led Training, User Engagement und Reporting, Q&A Sessions, Examen.

Auf einen Blick

Zertifikatsprogramm
Abschluss Abschließend erhalten Sie das Zertifikat der FH Campus Wien Zertifizierte*r Modern Cloud Administrator*in. Zusätzlich erhalten Sie Industrie-Zertifikate wie zum Beispiel Microsoft Azure Fundamental, MTA ITS Zertifikate und Azure Administrator*in.
Kooperationen

Enterprise Training Center - ETC, Microsoft Österreich, Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds – waff und FH Campus Wien.

Veranstaltungsort Enterprise Training Center – ETC
Modecenterstraße 22
1030 Wien
ECTS 5