Modul 1 Software Engineering (Grundlagen)

Modul

Theoretisches Grundlagenmodul (5 ECTS)

Das Modul hat als Ziel, die technischen, organisatorischen und ökonomischen Aspekte von Software Engineering zu erläutern.

Neben dem Modul Software Engineering gehören auch die Module Software Qualitätsmanagement und Testing Methoden und Strategien zu den Grundlagenmodulen.

Modulinhalte

  • Software Engineering Aktivitäten
  • Requirements Engineering
  • Use Cases
  • High Level Design
  • UML Aktivitätsdiagramme
  • UML Klassendiagramme
  • Software Vorgehensmodelle
  • Grundlagen der Programmierung in Python

Am Ende der Grundlagenmodule sind Sie in der Lage,

  • die Grundlagen des Software- und Requirement-Engineerings sowie des Agilen Software Testings zu beschreiben und zu verstehen.
  • unterschiedliche Techniken von Software-Testing anzuwenden.
  • Grundbegriffe des Softwarequalitätsmangements zu erklären, Maßnahmen des Qualitätsmanagements zu benennen und aktuelle Normen und Metriken zur Softwarequalitätssicherung zu nennen und diese an praktischen Beispielen anzuwenden.

Lehr- und Lernmethoden

Es handelt sich hier um ein hybrides Ausbildungskonzept (Blended Learning), es werden
die Vorteile von Fern- und Präsenzlehre kombiniert.

In diesem Zertifikatsprogramm werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt:
Intro Session, Online Training/Learn Content, Flipped Classroom, Social Learning, Exam Preparation Sessions, Practice Tests, Workshops und Instructure Led Training, User Engagement und Reporting, Q&A Sessions, Examen.

Auf einen Blick

Zertifikatsprogramm Zertifikatsprogramm Software Testing & Release Management
Abschluss Abschließend erhalten Sie ein Zertifikat der FH Campus Wien Zertifizierte(r) Testing and Release Manager. Zusätzlich erhalten Sie Industrie-Zertifikate.
Kooperationen

Enterprise Training Center - ETC, Microsoft Österreich, Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds – WAFF und FH Campus Wien.

Veranstaltungsort Campus Wien Academy
Favoritenstraße 222
1100 Wien
ECTS 5