Konfliktberatung und -moderation in Organisationen

Seminar

Kompetenz plus
Der Mensch und seine Handlungskompetenzen: Konzepte, Tools und Methoden

5 Tage: 2 Tage + 6 x ½ Tag
Zu Beginn ein 2-Tages-Block zur Vermittlung der Grundlagen. Anschließend 6 x ½ Tag zur Reflexion,Vertiefung und zur Anwendung in der Praxis.
Die Termine werden zeitnah bekannt gegeben.

Sie sind in Ihrer Tätigkeit als Führungskraft oder Projektverantwortliche/r immer wieder
mit Spannungen und Konfliktsituationen konfrontiert. Diese Situationen möchten Sie besser
managen? Dieses Seminar vermittelt Methoden und Werkzeuge aus dem Bereich der
Mediation, der Moderation und verwandten Gebieten, um mit Konflikten souverän
umzugehen und Probleme in Chancen zu verwandeln. Durch Übungen und Rollenspiele
wird das Gelernte praktisch erprobt.

Inhalte der Seminarreihe

  • Konfliktmanagement in Organisationen
  • Herkömmliche und komplementäre Formen des Konfliktmanagements
  • Persönliche Einstellung und Herangehensweisen an Konflikte
  • Mediation: Grundzüge des strukturierten und lösungsfokussierten Herangehens an Konflikte
  • Techniken und Werkzeuge
  • Konfliktprävention
  • Verbesserung der Konfliktkultur im Unternehmen

Ihre Vorteile

Sie erkennen Konflikte rechtzeitig und können diese konstruktiv ansprechen.

Sie verstehen Konfliktdynamiken in Organisationen und erhalten entsprechende Werkzeuge, um damit situationsadäquat umzugehen.

Sie erhalten Ansatzpunkte für Konfliktprävention sowie die Etablierung eines organisationsinternen Konfliktmanagementsystems.

Am Ende der Seminarreihe sind Sie in der Lage,

  • Ihre persönliche Disposition im Umgang mit Differenzen und deren Nutzen und Grenzen in Konfliktsituationen zu erkennen.
  • Grundlagen der Mediatin zu beschreiben und verwandte Methoden zu definieren und einzusetzen.
  • mit Konflikten professionell umzugehen und die Techniken angemessen anzuwenden.

Lehr- und Lernmethoden

und Erfahrungsaustausch, Bearbeitung von Fallstudien und Rollenspielen, Bearbeitung von aktuellen Problemstellungen der Teilnehmer*innen.

Die Vortragenden

Mag.a Barbara Wurz (1962) ist Unternehmensberaterin, Wirtschaftsmediatorin, Coachin und Trainerin; Sie ist selbständige Beraterin seit 2000, davor war sie 13 Jahre in internationalen Unternehmen tätig; Sie ist Co-Autorin des Buches „Das Ende der Eiszeit: Konfliktmanagement und Mediation in Unternehmen“.

Dr. Stephan Proksch, MAS (*1968) ist eingetragener Mediator am BMJ und Organisationsberater; Er ist selbständig seit 2003, zuvor war er 5 Jahre in der Organisationsentwicklung u. Qualitätsmanagement in Großunternehmen tätig; Er ist Autor des Buches: „Konfliktmanagement im Unternehmen“ sowie Co-Autor des Buches ”Das Ende der Eiszeit: Konfliktmanagement und Mediation in Unternehmen“.

Weiterführende Literatur

  • Stephan Proksch: Mediation. Die Kunst der professionellen Konfliktlösung, Springer Gabler, 2018
  • Roger Fisher / William Ury / Bruce Patton: Das Harvard Konzept. Sachgerecht verhandeln – erfolgreich verhandeln. Campus 1998
  • Marshall Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation. Eine Sprache des Lebens Junfermann Verlag 2004
  • Fritz B. Simon: Einführung in die Systemtheorie des Konflikts, Carl Auer Verlag 2010     
  • Gerhard Schwarz: Konfliktmanagement. Gabler Verlag, 5. Auflage 2001
  • Christoph Thomann: Klärungshilfe: Konflikte im Beruf Rowohlt 2002
  • Stephan Proksch: Konfliktmanagement im Unternehmen; Springer Verlag, 2. Auflage 2014
  • Friedrich Glasl: Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater; Haupt 1999
  • Erwin Huber (Hrsg.): Mut zur Konfliktlösung – Praxisfälle zur Organisationsmediation. Mit Beiträgen von Gerhart C. Fürst, Friedrich Glasl, u.a.; Concadora Verlag 2014

Auf einen Blick

Zielgruppe Führungskräfte, Projektleiter*innen, Personalverantwortliche sowie Verantwortungsträger*innen.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mind. 80 % Anwesenheit)
Veranstaltungsort Campus Wien Academy
Favoritenstraße 222
1100 Wien
Teilnahmegebühr

€ 1.200 (USt.-befreit)

Die Pauschale der Seminarreihe umfasst Mittagessen sowie Verpflegung in den Pausen (Snacks, Getränke).