Den Wandel in Organisationen aktiv gestalten

Seminar

Termine
Wintersemester
2024/25: 18., 19. November 2024, jeweils 9.00 - 16.30 Uhr
Anmeldeschluss: 4. November 2024

Sommersemester 2025: 24., 25. März 2025, jeweils 9.00 - 16.30 Uhr
Anmeldeschluss: 10. März 2025

Die Fähigkeit zur vorausschauenden und reaktiven Veränderung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, um die Lebensfähigkeit und Resilienz einer Organisation in einem turbulenten Umfeld zu sichern. Geplante oder ungeplante Veränderungsprozesse erfordern Anpassungen und Korrekturen, die für die davon betroffene Menschen auch irritierend und anstrengend sind und mitunter Widerstände erzeugen.
Führungskräften kommt bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen eine wichtige Rolle zu. Sie erkennen und kommunizieren die Dringlichkeit des Veränderungsbedarfes und entwickeln mit einem Veränderungsteam attraktive Visionen und Strategien dazu; sie motivieren und unterstützen Mitarbeiter*innen, geben Hoffnungen und Befürchtungen Raum. Führungskräfte begleiten den mehrstufigen Change-Prozess zur Umsetzung neuer Ziele, Strukturen, Prozesse und Kulturen.
Change-Management-Modelle und -Tools bieten Anregungen, um verschiedene Dimensionen eines Change-Prozesses zu erkennen und notwendige Veränderungsschritte zur Reorganisation einer Organisation systematisch zu planen, zu begleiten und umzusetzen.

Seminarinhalte

  • Begriffe: Wandel, Transformation, Change Management
  • Organisationale und individuelle Resilienz(-förderung)
  • Phasen von Change-Prozessen
  • Ausgewählte Veränderungs-Konzepte  
  • Faktoren für erfolgreiches Change Management
  • Rollen und Veränderungskompetenzen im Change-Prozess
  • Die Beteiligung, Information und Motivation der Mitarbeiter*innen
  • Emotionale Reaktionen auf Veränderung
  • Methoden und Techniken des Change Managements

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage,

  • den Wandel in Organisationen als kontinuierlichen Prozess zu erfassen.
  • Gründe und Modelle von Change-Prozessen zu beschreiben.
  • mit Barrieren von Veränderungen und deren Ursachen umzugehen.
  • Vorgehensweisen zur aktiven Gestaltung des Wandels zu definieren.  
  • die Prinzipien des Change-Managements zu beschreiben.
  • Veränderungsprozesse zu analysieren, zu planen, zu starten und zu realisieren.
  • Tools einzusetzen, um Ihre Mitarbeiter*innen für den Veränderungsprozess zu motivieren.
  • die Rolle als Change Manager*in einzunehmen.

Ihre Vorteile

Sie kennen verschiedene Formen des Wandels in Organisationen.

Sie sind mit verschiedenen Change-Management-Konzepten vertraut.

Sie kennen Phasen und Schritte des Change-Managements und mögliche emotionale Reaktionen bei Veränderungsprozessen.

Sie wissen, wie Change-Prozesse vorbereitet, initiiert, begleitet und abgeschlossen werden können.

Sie kennen mögliche emotionale Reaktionen von Mitarbeiter*innen bei Veränderungsprozessen.

Sie tauschen Perspektiven und Erfahrungen in einer Community of Practice aus.

Lehr- und Lernmethoden

Im Seminar werden als Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Theorie-Inputs, angeleitete praktische Übungen, Diskussionen, Fachdialoge.

Zur Vortragenden

Dr.in Brigitta Zierer ist Unternehmensberaterin, (Lehr-)Supervisorin, Coach und Trainerin in freier Praxis; sie ist Sozialarbeiterin, Kommunikations- und Politikwissenschafterin und war 30 Jahre in der Lehre im FH-Sektor tätig (Soziale Arbeit und Sozialwirtschaft). Sie verfügt über mehrjährige Leitungserfahrung und ist aktuell im ESN-Projekt „Transformation and Resilience in Social Services“ aktiv. (https://brigittazierer.at)

Weiterführende Literatur

  • Doppler Klaus, Lauterburg Christoph (2019): Change Management. Den Unternehmenswandel gestalten. 14. Auflage. Frankfurt/New York: Campus.
  • Heller Jutta (2018): Resilienz für die VUCA-Welt. Individuelle und organisationale Resilienz entwickeln. Heidelberg: Springer.  
  • Hoffmann Gregor Paul (2017): Organisationale Resilienz: Kernressource moderner Organisationen. Heidelberg: Springer.
  • Kerth Klaus, Heiko Asum, Volker Stich (2023): Die besten Strategietools in der Praxis. 7. Aufl. München: Hanser.
  • Kostka Claudia (2016): Change Management: Die Praxis für Führungskräfte. München: Hanser.
  • Lang Michael, Reinhard Wagner (Hg.) (2022): Das Change Management Workbook: Veränderungen im Unternehmen erfolgreich gestalten. 2. Auflage. München: Hanser.
  • Lauer Thomas (2019): Change Management. Grundlagen und Erfolgsfaktoren. 3. Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler.
  • Stolzenberg Kerstin, Krischan Heberle (2021): Change Management: Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten. Mitarbeiter mobilisieren. Vision, Kommunikation, Beteiligung, Qualifizierung. 4. Auflage. Berlin: Springer.
  • Vahs Dietmar, Achim Weiand (2020): Workbook Change Management. Methoden und Techniken. 3. Auflage. Stuttgart: Schäffer Poeschel.
  • Wöhrle Armin, Maik Arnold, Paul Brandl, Yvonne Knospe, Frank Unger, Brigitta Zierer (2022): Führung – Leadership. Baden-Baden: Nomos.
  • Brigitta Zierer (2019): Flexibel, rasch und effizient – auch wenn sich laufend alles ändert. In: Marlies W. Fröse, Beate Naake, Maik Arnold: Führung und Organisation. Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft: Neue Organisations- und Denkmodelle. Wiesbaden: Springer VS. 351-367.

Auf einen Blick

Zielgruppe Führungskräfte, die das Thema Wandel interessiert und die ihr strategisches Denken und Handeln in Veränderungssituationen vertiefen und reflektieren möchten; Expert*innen aus der Personalentwicklung (HR), die Interesse an organisationalen Veränderungsprozessen haben.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mind. 80 % Anwesenheit)
Vortragende

FH-Prof.in Dr.in Brigitta Zierer
-> mehr Informationen
FH-Prof.in Dr.in Brigitta Zierer

Veranstaltungsort Campus Wien Academy
Favoritenstraße 222
1100 Wien
Teilnahmegebühr

€ 775 (USt.-befreit)*

Absolvent*innen und Studierende der FH Campus Wien erhalten eine Preisreduktion von 20 %.

Die Seminarpauschale umfasst Mittagessen sowie Verpflegung in den Pausen (Snacks, Getränke).