Karrieren unterstützen: FH Campus Wien und Verband der pharmazeutischen Industrie (PHARMIG) kooperieren, um Berufsbilder der Zukunft zu etablieren.

© FH Campus Wien_Schedl

Vorne (von links nach rechts):
Prof. Ing. Wilhelm Behensky, MEd, Vorsitzender der Geschäftsleitung FH Campus Wien
Mag. Dr. Eva Waldmann, M. A., Leitung Pharmig Academy
DI Franz Gatterer, MBA, Prokurist Campus Wien Academy

Hinten (von links nach rechts):
Prof. Dr. Robin Rumler, Präsident der Pharmig Academy
Mag. Alexander Herzog, Vizepräsident der Pharmig Academy

Mit der Kooperation zwischen der FH Campus Wien, ihrer Tochtergesellschaft Campus Wien Academy, dem Verband der pharmazeutischen Industrie (PHARMIG) und der PHARMIG Academy entsteht erstmals eine vertiefende Zusammenarbeit zwischen der pharmazeutischen Industrie und einer Fachhochschule. Ziel ist es, Synergien bestmöglich zu nutzen und gemeinsam innovative Aus- und Weiterbildungsprogramme für die Pharmabranche zu entwickeln. Ein erstes Zertifikatsprogramm ist derzeit in Ausarbeitung und soll Anfang 2021 starten.

Fachkräftemangel in der Pharmabranche

Die pharmazeutische Industrie bietet hoch qualitative Arbeitsplätze in vielen Bereichen. In der Neu- oder Nachbesetzung entsprechender Stellen gibt es immer wieder einen Bedarf an entsprechend geschulten Fachkräften, wie zum Beispiel im Herstellungs- und Qualitätsmanagement (Good Manufacturing Practice). Nicht immer können diese Stellen auch entsprechend besetzt werden, wobei der Personalmangel dabei unterschiedliche Qualifikationsstufen betrifft.

Kooperation sichert mehr qualifizierte Fachkräfte für Österreich

Mit der Kooperation der Aus- und Weiterbildungsinstitute sowie der Branchenvertretung soll die Basis dafür gelegt werden, damit die Unternehmen diesen Bedarf in Zukunft gut abdecken können.
Dazu Franz Gatterer, Prokurist der Campus Wien Academy: „Ziel dieser Kooperation ist es, Teilnehmende durch modulare Ausbildungspfade auf benötigte Berufsprofile der Pharmaindustrie vorzubereiten. Die Teilnehmer*innen erhalten so eine hochwertige, professionelle und vor allem zielgerichtete Ausbildung mit hohen Jobchancen.“
Robin Rumler, Präsident der PHARMIG ACADEMY und Vizepräsident der PHARMIG, ergänzt: „Unsere Industrie ist stark reguliert und muss höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Das fängt in der Entwicklung an und geht über die Herstellung von pharmazeutischen Produkten über die Verpackung und den Vertrieb bis hin zum laufenden Qualitätsmanagement. Dementsprechend anspruchsvoll sind auch die Jobs, die diese Branche bietet und für die eine fundierte Ausbildung notwendig ist.“

Das Ausbildungsprogramm, das konzipiert wird, adressiert Personen, die sich zielgerichtet auf eine bestimmte Berufsschiene weiterbilden oder umschulen wollen. Die konkrete Darstellung der benötigten Jobprofile in den Aus- und Weiterbildungsprogrammen ist nicht nur entscheidend zur erfolgreichen Bekämpfung des Fachkräftemangels, sondern führt auch zu mehr Transparenz und macht Pharmaunternehmen als Arbeitgeber*innen sichtbarer und attraktiver.

Partnerschaft mit starken Synergien

„Die FH Campus Wien bringt durch ihre forschungsgeleiteten Bachelor- und Masterstudiengänge im Bereich der Applied Life Sciences jahrelange Erfahrung in der praxisnahen Aus- und Weiterbildung von hochqualifizierten Mitarbeiter*innen für die Pharmabranche in die Kooperation ein. Durch unser ausgeprägtes Know-how in diesem Bereich können wir gemeinsam mit der pharmazeutischen Industrie einen wichtigen Beitrag für die Stärkung der Gesundheitswirtschaft in Wien insgesamt leisten.“, so Wilhelm Behensky, Vorsitzender der Geschäftsleitung der FH Campus Wien.
„Von Seiten der Industrie können wir wiederum den genauen Bedarf bei den Unternehmen erheben und ihnen durch diese Kooperation zu entsprechend top-vorbereiteten und bestens ausgebildeten Mitarbeitenden verhelfen. Wir unterstützen sowohl jene, die sich auf eine neue berufliche Herausforderung und einen Einstieg in die pharmazeutische Branche vorbereiten möchten als auch jene Kolleginnen und Kollegen, deren Jobs sich entweder verändert haben oder die ihren Tätigkeitskreis in ihren Unternehmen erweitern möchten“, sagt Eva Waldmann, Leiterin der PHARMIG ACADEMY.

In der Zusammenarbeit sehen die Kooperationspartner*innen zudem einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Absicherung des Standortes Österreich. Hierfür nutzen die PHARMIG Academy und die Campus Wien Academy ab sofort ihre Synergien bei der Entwicklung und Durchführung ihrer innovativen Zertifikatsprogramme.

Rückfragehinweise

FH Campus Wien
Franz Gatterer, Prokurist Campus Wien Academy
franz.gatterer[at]fh-campuswien.ac.at
academy[at]fh-campuswien.ac.at
Telefon: +43 1 606 68 77-3961

PHARMIG – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Head of Communications & PR
Peter Richter, BA MA MBA
Tel. 01/40 60 290-20
peter.richter[at]pharmig.at
pharmig.at

Hier zum Download der Pressemitteilung.

Presseecho

Wirtschaftsmagazin trend, 41/2020

Medianet, 9. Oktober 2020