Zertifikatsprogramm Lean Construction Management in Österreich

Zertifikatsprogramm

Einzelmodule: Information und Anmeldung

Sie können sich über die einzelnen Module bei Inhalte und Aufbau informieren und anmelden!

Module & Termine

4. Durchgang

Einführung Lean Management (Pflichtmodule)
Modul 1: Grundlagen des Lean Managements, 31. Jänner und 1. Februar 2024
Modul 2: Lean Construction Management in der Praxis, 6. und 7. März 2024

Lean Construction Management Advanced (Pflichtmodule)
Modul 3: Baustellenerfolg durch Kooperation & Kommunikationstraining, 10. und 11. April 2024
Modul 4: Alternative Vertragsmodelle und Lean & BIM, 15. und 16. Mai 2024

Wissensvertiefung (optional)
Modul 5: Praxisworkshop Best Practice, 17. Mai 2024

Abschluss (Pflichtmodul)
Modul 6: Abschlussarbeit inkl. Präsentation und Abschlussprüfung, 27. Mai 2024

Modul 7: Lean Logistik im Bauwesen (optional), 3. und 4. Juli 2024

Jedes Modul, ausgenommen Modul 5, startet am ersten und zweiten Modultag um 9.00 Uhr und dauert bis 17.30 Uhr.
Modul 5 startet um 9.00 Uhr und dauert bis 13.00 Uhr.

5. Durchgang

Einführung Lean Management (Pflichtmodule)
Modul 1: Grundlagen des Lean Managements, 11. und 12. September 2024
Modul 2: Lean Construction Management in der Praxis, 9. und 10. Oktober 2024

Lean Construction Management Advanced (Pflichtmodule)
Modul 3: Baustellenerfolg durch Kooperation & Kommunikationstraining, 13. und 14. November 2024
Modul 4: Alternative Vertragsmodelle und Lean & BIM, 15. und 16. Jänner 2025

Wissensvertiefung (optional)
Modul 5: Praxisworkshop Best Practice

Abschluss (Pflichtmodul)
Modul 6: Abschlussarbeit inkl. Präsentation und Abschlussprüfung, 27. Jänner 2025

Modul 7: Lean Logistik im Bauwesen (optional), 3. und 4. Juli 2024

Jedes Modul, ausgenommen Modul 5, startet am ersten und zweiten Modultag um 9.00 Uhr und dauert bis 17.30 Uhr.
Modul 5 startet um 9.00 Uhr und dauert bis 13.00 Uhr.

Zugangsvoraussetzungen

Für den Erhalt von ECTS-Punkte sind die folgenden fachlichen Voraussetzungen notwendig

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Reifezeugnis einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule oder
  • Berufsreifeprüfung

oder

  • Studienberechtigungsprüfung in Deutsch, Mathematik, Englisch, Darstellende Geometrie, Physik

oder

  • Gleichwertiges ausländisches Zeugnis
  • Gleichwertig ist es, wenn es völkerrechtlich vereinbart ist oder nostrifiziert wurde. Die Studiengangsleitung kann das Zeugnis auch im Einzelfall anerkennen.

Zugang aus dem Berufsfeld:

  • Facheinschlägiger Lehrabschluss und nachweisliche dreijährige einschlägige Berufserfahrung in der Baubranche mit Zusatzprüfungen in Deutsch, Mathematik, Englisch, Darstellende Geometrie, Physik.

oder

  • Nachweisbare einschlägige berufliche Berufserfahrung im Baubewerbe (fünf Jahre) mit Zusatzprüfungen in Deutsch, Mathematik, Englisch, Darstellende Geometrie, Physik.

oder

  • Baumeisterprüfung ohne Zusatzprüfungen

oder

  • Werkmeisterprüfung bzw. gleichwertige Qualifikation mit Zusatzprüfungen in Deutsch, Englisch, Mathematik.