Aktuelle steuerrechtliche Entwicklungen

Modul

Tax Compliance – Steuer-IKS (HM und begleitende Prüfungen) – Digital Tax

Modulinhalte

  • Geänderte Anforderungen an das Rechnungswesen durch die Steuerverwaltung bzw. andere Behörden
  • Neue Dokumentations- und Verfahrensanforderungen
  • Tax Compliance – Rahmenbedingungen und Lösungen
  • Steuer-IKS – Horizontal Monitoring und begleitende Prüfungen
  • Digital Tax
  • Aktuelle Entwicklungen
    - Standard Audit File Tax (SAF-T)
    - Automatischer Datenaustausch auf nationaler und internationaler Ebene

Am Ende des Moduls sind Sie in der Lage

  • bei neuen Anforderungen der Steuerverwaltung bzw. anderer Behörden in Bezug auf das Rechnungswesen die für das eigene Unternehmen erforderlichen Änderungen zu formulieren, konzipieren und implementieren.
  • neue Dokumentations- und Verfahrensanforderungen der Behörden im digitalen Rechnungswesen zu beschreiben.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Modul werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Vortrag, Diskussion.

Ihr Nutzen

  • Kompakter Überblick über aktuelle nationale und internationale Entwicklungen – wohin geht die Reise?
  • Vertiefung ausgewählter Themenbereiche mit zahlreichen praktischen Beispielen
  • Erfolgreiche Umsetzung und Implementierung der geänderten Behördenanforderungen im eigenen Unternehmen

Zu den Vortragenden

Steuerberaterin und Tax Director bei der KPMG Austria; langjährige Tätigkeit im Bereich Tax Compliance für mittelständische Unternehmen, nationale/internationale Konzernunternehmen und Familienunternehmen. Tätigkeitsschwerpunkte: Begleitung steuerrelevanter Prozesse in Unternehmen, Internes Kontrollsystem (Steuer-IKS) sowie Digitalisierung, insb. Hebung des Automatisierungs- und Digitalisierungsgrades im Rechnungswesen und nahen Bereichen; Ziel ist es, durch Nutzung der technischen Möglichkeiten (KI, Botslösungen etc.) gesicherte Prozesse und Schnittstellen zu schaffen, Transparenz und Effizienz in den Abläufen zu erzielen, Fehleranfälligkeiten zu vermeiden und frei gewordene Ressourcen für qualitative Tätigkeiten nutzen zu können.

U.a. Tax Head von Smart Austria, dem Beratungsangebot für Start-ups und innovative Unternehmen, bei der KPMG Austria; Tätigkeitsschwerpunkte: Tax Technologies, Estate Planning (Beratung von in- und ausländischen Stiftungen, High Networth Individuals), Familienunternehmen, Konzernen, Kryptowährungen; zertifizierter Umgründungsberater, Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht der KSW (Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer) und Universitätsvortragender.

Im Bundesministerium für Finanzen Leiterin der Gruppe I/A „Management der Finanzverwaltung“ sowie Leiterin der Abteilung I/7 „Verwaltungsmanagement der Steuer- und Zollverwaltung“.

Auf einen Blick

Zielgruppe Akademiker*innen aus dem Rechts- oder Wirtschaftsbereich mit zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung, Personen mit Matura oder abgeschlossener Bilanzbuchhalter*innenprüfung oder vergleichbarer Ausbildung und fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung und/oder spezifischer Ausbildung, Praktiker*innen mit mindestens fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung und abgeschlossener Bilanzbuchhaltungsprüfung oder vergleichbarer Ausbildung.
Zertifikatsprogramm Zertifikatsprogramm Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen
Vortragende

MMag. Michael Petritz LL.M. TEP
MMag. Michael Petritz LL.M. TEP

Dr. Erika Reinweber

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
ECTS 2
Teilnahmegebühr € 980,00 / € 784,00*; * ermäßigt für Absolvent*innen und Studierende der FH Campus Wien, Linde-Abonnent*innen (Zeitschriften & Linde Digital), Berufsanwärter*innen (Steuerberaterprüfung). Alle Beträge sind USt.-befreit.