Soziale Arbeit – Digital und Lebensweltorientiert

Seminar

Termin: 11. März 2021

Anmeldeschluss: 21. Februar 2021

Das Seminar wird im Bedarfsfall als Webinar über Zoom durchgeführt.

 

Das Internet feierte letztes Jahr seinen 30. Geburtstag. On- und Offline-Lebenswelten sind vor allem durch Social Media und Web 2.0 mehr und mehr verschränkt und gehören zum Alltag der meisten Menschen – auch bei den Zielgruppen Sozialer Arbeit. Spätestens seit der Corona-Krise ist die Dringlichkeit der Digitalisierung von Sozialer Arbeit evident.

Wie nutzen unterschiedliche Zielgruppen/Klient*innengruppen Sozialer Arbeit das Internet und digitale Medien? Wie sehen ihre digitalen Lebenswelten aus? Wie kann man sie dort erreichen und welche Angebote kann Soziale Arbeit im Digitalen Raum stellen? Wie funktionieren klassische sozialarbeiterische Methoden wie z.B. Streetwork, Beratung oder Gemeinwesenarbeit online? Wie können mittels Social Media Kampagnen eine breitere Öffentlichkeit für sozialarbeiterische Themen erreichen? Im Rahmen des Seminars wollen wir diesen und vielen anderen Fragen nachgehen.

Seminarinhalte

  • Online-Lebenswelten von Klient*innen Sozialer Arbeit
  • Social Media, Web 2.0 und digitale Medien
  • Sozialpsychologie der digitalen Medien
  • Methoden der digitalen Sozialen Arbeit: Online-Streetwork, Online-Beratung, Digitale Jugendarbeit, Online-Gemeinwesenarbeit
  • Wechselwirkung von On- und Offline-Settings

Ihre Vorteile

Sie lernen innovative, wissenschaftlich fundierte Akzente für Ihre berufliche Praxis.

Die Vortragenden verfügen über ein profundes Fachwissen und haben langjährige Praxiserfahrung.

Die Inhalte dieses Seminars bieten wir Ihnen auch als maßgeschneidertes Inhouse- Angebot an.

 

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • die digitalen Lebenswelten verschiedener Zielgruppen Sozialer Arbeit zu kennen
  • Sie können Chancen und Risiken des Einsatzes digitaler Medien im eigenen Arbeitsgebiet einschätzen und sind mit verschiedenen Methoden digitaler Sozialer Arbeit vertraut.
  • Sie haben die eigene Mediennutzung reflektiert und entwickeln mit Hilfe des Seminars darauf aufbauend eine kritisch-reflektierte Haltung zum Einsatz digitaler Medien in der Sozialen Arbeit.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr-und Lernmethoden angewandt: Fachlicher Input, Diskussion, Gruppenarbeit, Online-Recherche und Selbstreflexion.

Auf einen Blick

Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Sozialarbeiter*innen, Leiter*innen einer sozialwirtschaftlichen (Nonprofit) Organisation sowie an Interessent*innen für Weiterbildung im Bereich der Sozialen Arbeit.
Abschluss Teilnahmebestätigung (nach mindestens 80%iger Anwesenheit)
Vortragende

Fabian Reicher BA

Stefan Kühne MSc
 Stefan Kühne MSc

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr € 170,00 (USt.-befreit)