Gendermedizin

Seminar

Die Termine für dieses Seminar werden zeitnah bekanntgegeben.
Hier gelangen Sie zur gesamten Seminarreihe.

Es gibt immer mehr Studien zu den geschlechterspezifischen Unterschieden, sowohl in der Krankenbehandlung als auch in der Gesundheitsversorgung. Biologische, psychologische und sozialogische Faktoren bedürfen einer differenzierten Betrachtung und Erfassung.

Seminarinhalte

  • Definition Gendermedizin 
  • Relevanz von Gendermedizin
  • Frauenmedizin und Medizin für Minderheiten
  • Gendermedizin bei Medikamenten, unterschiedliche Arzneimittelwirkung
  • Gendermedizin in der Kardiologie und bei Herzinfarkt 
  • Geschlechterspezifische Wahrnehmung von Schmerz 
  • Hormonelle Ursachen der differenzierten Zugangsweise
  • Genetische Unterschiede
  • Einfluss von Familie und soziokulturellen Begebenheiten
  • Ungleichheit beim Zugang zum Gesundheitssystem

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage,

  • die große Bedeutung der geschlechterspezifischen Medizin heute und in Zukunft einzuschätzen.
  • Ihre PatientInnen, KlientInnen sowie angehende MedizinerInnen und weitere Stakeholder auf das wichtige Thema Gendermedizin zu sensibilisieren.

Lehr-und Lernmethoden

Die in den (fernlehrunterstützen) Vorlesungsteilen vermittelenten Inhalte werden in den Seminar- oder Übungsteilen mit individueller praktischer Umsetzung bzw. Anwendung vertieft und besondere Aspekte werden diskutiert.

Die Vortragenden werden zeitnah bekanntgegeben.

Auf einen Blick

Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mind. 80% Anwesenheit)
Unterrichtssprache Deutsch
Veranstaltungsort Campus Wien Academy
Favoritenstraße 222
1100 Wien
Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr für die gesamte Seminarreihe: € 3.200 (USt.-befreit)

Teilnahmegebühr für die Einzelseminare:

Freitag (halber Tag): € 190 (USt.-befreit)

Samstag (ganzer Tag): € 290 (USt.-befreit)

Freitag & Samstag: € 480 (USt.-befreit)