Reden ist nicht genug?!

Seminar

Termine: 27.06. und 28.06.2022
Anmeldeschluss: 09.06.2022

Wir Menschen kennen innere Zustände, in denen wir voller Energie und zuversichtlich sind oder uns gehetzt und gereizt fühlen oder innerlich leer und wie abgeschnitten sind.

In diesem Seminar erkunden Sie, wie es unserem Organismus gelingt mit diesen unterschiedlichen Zuständen umzugehen und dieses Wissen gezielt im eigenen Arbeitskontext anzuwenden.

Seminarinhalte

  • Inputs zur Stressregulierung und zur Suche nach innerer Sicherheit (Polyvagal - Theorie)
  • Verstehen, Aktivieren und Nützen innerer und äußerer Kraftquellen
  • Wahrnehmen und Regulierung von Angst und anderen starken Gefühlen
  • Ressourcenstärkendes Vorgehen (Utilisierungsprinzip)

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage,

  • die „Buttom up Interventionen“ in herausfordernden Situationen anzuwenden, um eine optimistische Gesprächshaltung zu bewahren und die Körperwahrnehmung stärker in den Beratungsprozess miteinzubeziehen.
  • Stabilisierungstechniken, die es ermöglichen, „dem inneren Stress“ nicht (mehr) hilflos ausgeliefert zu sein, zu verwenden.
  • den Körper als Ressource zu entdecken und in die eigene Arbeit mit einzubeziehen (Neurorezeption).
  • Psychoedukation in der eigenen beruflichen Praxis anzuwenden (vertieftes Verstehen, wie unser Nervensystem nach Lösungen sucht und Stress reguliert).

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden angewandt: Übungen in Kleingruppen, Übungen mit dem Körper, Supervision, Theorie-Inputs und erfahrungsbezogenes Lernen.

Zum Vortragemden

Sozialarbeiter, Supervisor, neurosomatische Stress- und Traumalösung, ressourcen- und lösungsorientierter Familientherapeut.

Auf einen Blick

Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Sozialarbeiter*innen, Leiter*innen einer sozialwirtschaftlichen (Nonprofit) Organisation sowie an Interessent*innen für Weiterbildung im Bereich der Sozialen Arbeit.
Abschluss Teilnahmebestätigung
Vortragende

Rainer Schafhuber DSA
 Rainer Schafhuber DSA

Veranstaltungsort FH Campus Wien Academy
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr

€ 330 (USt.-befreit)