Play - Games - Do - Engage: Spielend Freiräume für kreatives Denken schaffen

Webinar

Kompetenz plus
Der Mensch und seine Handlungskompetenzen: Konzepte, Tools und Methoden

Play - Games - Do - Engage: Spielend Freiräume für kreatives Denken schaffen - Spielerische Techniken in Meetings, Vorträgen, Trainings, Workshops und in der Lehre umsetzen.

Termine: 5.10., 19.10., 02.11., 16.11., 30.11. und 14.12.2022
(jeweils von 18:00 – 20:30)
Anmeldeschluss: 21.09.2022

Vor dem ersten Termin erhalten Sie den Zugang zu einer aufgezeichneten "Einstiegseinheit".

In Ihrer Rolle als Teamleiter*in, als Person in leitender Funktion und als kreative*r Mitarbeiter*in suchen Sie nach innovativen Möglichkeiten, Ihre Visionen, Ihre Pläne und Projekte „spielend“ im Team voranzutreiben? Sie möchten wissen, wie Sie spieltypische Elemente und Techniken in Ihre beruflichen Zusammenhänge im Rahmen von Trainings, Workshops, Meetings, Vorträgen und Lehre übertragen?

Sie fragen sich, wie Sie unterhaltsame Spiele anwenden können, um Menschen zu motivieren und ihren Fokus zu steuern? Und wie Sie damit kreatives und innovatives Denken anregen können? Die einfache Formel dafür lautet: With a playful MINDSET an GAMES we learn by DOING to ENGAGE with the world.

In dieser einzigartigen Webinarreihe erlernen Sie neue Wege für kreatives Denken und innovatives Arbeiten! Die Expert*innen vermitteln Ihnen Praxiswissen, in welchem Sie spielerische Techniken und Elemente erlernen. So werden Freiräume für kreatives Denken sowie für ko-kreatives Arbeiten ermöglicht. Sie lernen die Potenziale pragmatisch-spielerischer Techniken für Ihre berufliche Praxis kennen. Sie adaptieren für Ihren Berufsalltag Zoom-Spiele, LEGO® SERIOUS PLAY®, diverse Karten-Techniken, Serious Games, Action Learning und Debriefings.

Die Webinarreihe besteht aus 15 Stunden synchronen Webinaren und einer begleiteten Self-Learning-Phase, in denen Sie die gelernten Techniken im eigenen Anwendungsfeld reflektieren und erproben. Als Ergebnis der Reihe entwickeln Sie ein eigenes Format (Workshop) und/oder Spiel.

Aufbau

  • 6 synchrone Webinare (je 3 Lehreinheiten à 45 Minuten)
  • 5 asynchrone Onlinephasen
  • 3 Experten
  • 15 Stunden synchrone Webinare
  • 1 professionell begleitete Self-Learning Sessions
  • 1 Willkommenspaket (im Wert von ca. € 200,00)
  • 1 selbst entwickeltes Format/Spiel

Willkommenspaket

Sie erhalten ein Willkommenspaket im Wert von ca. € 200,00 mit folgenden Inhalten:

  • Purpose Cards — Werte
  • LSP® Playing Cards
  • #TheDebriefingCube
  • Window Exploration Bag
  • das Wilde Workshop-Spiele Buch
  • Story Cubes
  • Wirkungsvolle Workshops Gestalten - Leicht gemacht! (E-Book)

Webinarinhalte

Die Webinare sind nicht einzeln buchbar.

Bewerbungseinheit
Einstieg in die Self-Learning-Phase via Video

Webinar 1

  • Kennenlernen und Session mit Warmups
  • Ablauf des Trainings
  • Kennenlernen der Miro Spielwiese
    • Self-Learning-Phase 1: In dieser ersten Phase, werden Sie das Willkommenspaket kennenlernen und sich mit der Miro Spielwiese vertraut machen;

Webinar 2

  • Playful Organisation Introduction:

Bekommen Sie einen Einblick in spielerische Haltung im Organisations-Kontext, von Führung und Werten bis hin zur Kollaboration

  • Self-Learning-Phase 2: In dieser zweiten Phase erarbeiten Sie Beobachtungs- und Reflexionsaufgaben.

Webinar 3

  • Homeplay & die Rolle der Facilitation
  • Verwendung von alternativen Materialien und der Intuiti Cards
    • Self-Learning-Phase 3: In dieser dritten Phase arbeiten Sie mit einer Purpose Cards Übung & üben die Reflexion mit Ihrem „Lieblingsmenschen“;

Webinar 4

  • Serious Games & Action Learning
  • Lernpräferenzen
  • passende Aktivitäten aus dem Alltag sammeln und experimentieren
    • Self-Learning-Phase 4: In dieser vierten Phase praktizieren Sie eine Sortierübung der Methoden;

Webinar 5

  • Card-based Tools (u.a. Zukunftstrends; Intuiti Cards; Story Cubes; Future Game Cards)
  • selbst zeichnen und anwenden
  • Whiteboard-Sortierung
    • Self-Learning-Phase 5: In dieser Phase bereiten Sie ein eigenes Format/Spiel vor;

Webinar 6

  • Pitchen in Kleingruppen 
  • Debriefing Cubes  
  • glänzendes & ergänzendes Feedback
    • Self-Learning-Phase 6: In der sechsten Phase werden die Spiele evaluiert und reflektiert.

Ihre Vorteile

Sie erhalten einen Überblick der spielerischen Methoden, die an Ihren Bedürfnissen ausgerichtet sind.

Sie können eigene Inhalte für Ihren Berufsalltag praktisch umsetzen.

Sie kennen den Trend der Playfulness als Schnittpunkt zwischen Konnektivität und Wissensgesellschaft im Rahmen der Megatrendmap.

Sie profitieren von der Anleitung der Top-Expert*innen aus dem deutschsprachigen Raum mit langjähriger internationaler Erfahrung.

Sie erhalten ein Willkommenspaket im Wert von ca. € 200,00 (im Webinarpreis inkludiert).

Am Ende des Webinars sind Sie in der Lage,

  • das professionelle Spielen im Kontext Ihrer eigenen Anwendungspraxis zu reflektieren.
  • erste Erfahrungen im Einsatz von unterschiedlichen Materialien zu sammeln und erste Techniken praxisorientiert anzuwenden.
  • digitale Whiteboards (Miro) als Facilitations-Werkzeug zu nutzen.
  • eine Sammlung an spontan anzuwendenden Techniken einzusetzen.
  • ein Format (z. B. Workshop) und/oder Spiel für den eigenen Anwendungsfall zu designen.

Lehr- und Lernmethoden

In dieser Webinarreihe werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Flipped-Classroom, Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion, Peer-Feedback, Reflexionsaufgaben, Design eines Spiels, Miro und Mural.

Das Webinar findet via ZOOM statt. Den ZOOM-Link erhalten Sie spätestens zwei Tage vor Beginn des Webinars.

Zu den Vortragenden

Christian Heschl-Sprung hat Soziologie sowie Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit im Master absolviert. Er arbeitet langjährig in der Gemeinwesenarbeit, dem Quartiersmanagement und der Personen-/Unternehmensberatung. Aktuell ist er in der Lehre und Forschung an der FH Campus Wien, am Studiengang Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit, sowie im People-Management in der VIVAMAYR Maria Wörth tätig.

www.linkedin.com/in/chsprung & www.personen.fh-campuswien.ac.at/christian-heschl-sprung  

Manuel Grassler ist Katalysator für eine spielerische Arbeit der Zukunft. Basis seiner Arbeit bildet eine vielfältige Methodenkenntnis, gepaart mit frechen Facilitation Skills und konzeptioneller Neugierde, sowie jahrelanger internationaler Erfahrung in unterschiedlichsten Organisationskontexten (vom Großkonzern bis zum Start-up). Dabei agiert er im Dreiklang zwischen Mindset, Skillset und Toolset, um das Potential von Menschen und Teams zu entfachen und sie zu befähigen, ihre Herausforderungen spielerisch selbst zu lösen.

www.manuelgrassler.com & www.linkedin.com/in/mgrassler   

Julian Kea ist Serious Games Facilitator, Berater und Coach aus Berlin. Als Experiential Learning Enthusiast glaubt er an die Kraft der Ko-Kreation und hochgradig interaktiver Lernansätze. Zu seinem Handwerkszeug gehören interaktive Moderationstechniken, Feedback-gesteuerte Lern- und Change-Management-Ansätze, Empathie und eine gesunde Portion Selbstwahrnehmung.

Sein Hintergrund in Betriebswirtschaft und im Bildungswesen befähigt ihn, Räume zu gestalten und zu halten, in denen die Teilnehmer*innen authentisch Ideen austauschen, gegenseitiges Verständnis entwickeln und die Zusammenarbeit stärken können.

Julian’s Mantra is “Rediscover Learning. Work Smarter.”

www.kilearning.net  & www.linkedin.com/in/kilearning  

Weiterführende Literatur

Beck, H. (2020). Das neue Lernen: heißt Verstehen. Berlin: Ullstein Buchverlage GmbH

Bogost, I. (2016): Play Anything: The Pleasure of Limits, the Uses of Boredom, and the Secret of Games. New York: Basic Books.

Bowman, S. (2011). Using Brain Science To Make Training Stick. Glenbrook: Bowperson Publishing.

Bowman, S. (2009). Training From the Back of the Room! 65 Ways to Step Aside and Let Them Learn. San Francisco: John Wiley & Sibs, Inc.

DeKoven, B. / Gramazio, H. (2020). The Infinite Playground A Player's Guide to Imagination. Massachusetts: MIT Press.

Haufe Innovators / Grassler, M. et.al (2012): Why! - Wenn Transformation plötzlich wirkt. Freiburg im Breisgau: Haufe Lexware. (Co-kreatives Projekt)

Grassler, M. (2012): The Empathic Negotiation Canvas. Bonn: Stattys.

Grassler, M. (2022): LSP Playing Cards.

Grassler, M. (2022): Wirkungsvolle Workshops Gestalten - Leicht gemacht! - E-Book

Huizinga, J. (2004). Homo Ludens: Vom Ursprung der Kultur im Spiel. Leipzig: Rowohlt Taschenbuch.

Johnson, S. (2016). Wonderland: How Play Made the Modern World. New York: Riverhead Books.

Kane, P. (2004). The Play Ethic. A Manifesto for a Different Way of Living. London: Macmillan.

Kea, J. / Caswell C. (2019). The Debriefing Cube. Berlin: Julian Kea

Kea, J. (2021). Lebendige Online-Meetings und Online-Workshops. In Impulse für digitale Arbeitswelten, (S. 62-71). Offenbach: Jünger Medien Verlag.

Kea, J. (Moderator). (2022). The Serious Games Podcast [Audio-Podcast]. Berlin: SeriousGamesPodcast.com

Kea, J. (2021). Stets Veränderungen – Change Game. In 80 Spiele fürs Live-Online-Training, (S. 151-154). Bonn: managerSeminare Verlags GmbH

Kea, J. / Hoffmann A. (In Vorbereitung). Agile Games. München: Verlag Franz Vahlen GmbH

Medina, J. (2014). Brain Rules: 12 principles for surviving and thriving at work, home, and school. Seattle: Pear Press

Pinault, L. (2004). The Play Zone. Ontario: HarperBus.

Quarch, C. / Hüther, G. (2016). Rettet das Spiel! Weil Leben mehr als Funktionieren ist. München: Carl Hanser Verlag.

Schutz, T. (2019). 101 Wissenschaftlich fundierte LernTipps für Schule, Studium und Beruf. Norderstedt: Books on Demand GmbH

Weinstein, Y. (2019). Understanding How We Learn: A Visual Guide. Abingdon: Routledge

Auf einen Blick

Zielgruppe Produktentwickler*innen, Projektleiter*innen; Verkaufs- & Marketingleiter*innen; Mitarbeiter*innen aus Forschung und Entwicklung; Mitarbeiter*innen aus Technik; Berater*innen, Trainer*innen, Wissensvermittler*innen; Personen in Organisationen, die Trainings, Workshops, Meetings, Vorträge und Lehre leiten und spielerische Techniken in ihrem Berufsalltag einsetzen wollen; Studierende und Absolvent*innen der FH Campus Wien und anderen Fachhochschulen und Universitäten; aktuelle und/oder zukünftige Führungskräfte, die Meetings, Workshops oder Gruppenprozesse interaktiver und lustvoller gestalten möchten; Lehrende, die Inhalte interaktiver und wirkvoller vermitteln wollen.
Abschluss Teilnahmebestätigung
Vortragende

Christian Heschl-Sprung MA MA
-> mehr Informationen
 Christian Heschl-Sprung MA MA

DI (FH) Manuel Grassler

Veranstaltungsort Online
Teilnahmegebühr

€ 1.180,00 (USt.-befreit)

Studierende und Absolvent*innen der FH Campus Wien erhalten eine Preisreduktion von 20%.