Gesichert. Gefunden. Genutzt: Informationsmanagement mit Wikis für Personen und Unternehmen

Seminar

Termine
Wintersemester 2024/25: 11. Oktober 2024, 15.00 – 18.00 Uhr
Anmeldeschluss: 27. September 2024

Sommersemester 2025: 9. Mai 2025, 15.00 – 18.00 Uhr
Anmeldeschluss: 25. April 2025

Zu viel Information, zu viele Tools
Gerade in den letzten Jahren verlagerten sich immer mehr Aspekte des beruflichen und privaten Lebens in den digitalen Raum. Gleichzeitig wuchs auch die Anzahl der unterschiedlichen Kanäle, über die kommuniziert wird. Doch wo findet man rasch die Inhalte der letzten E-Mails, Posts, Chats und Sprachkommunikation in sechs Monaten oder zwei Jahren? Wer schon einmal verschiedenste E-Mails, Teams und Slack-Chats, Dateiordner und Cloudspeicher durchsucht hat, weiß, wie schwer es ist, rasch etwas wiederzufinden oder zu teilen.

Wikis und Text-basierte persönliche Informationsmanagement-Tools (PIMs) haben sich hier bewährt und erleben aktuell eine Renaissance. MediaWiki – die Open Source Software, die Wikipedia betreibt und Informationstools wie Zettlr und Obsidian helfen dabei, die Dokumentation von Information und Wissen für Personen und Organisationen wesentlich zu erleichtern. Dieses Seminar führt Sie anhand praktischer Beispiele in Grundzüge und Anwendungsfälle ein. So können Sie selbst erfolgreiche Wiki-Lösungen für Ihre Organisation konzipieren.

Seminarinhalte

  • Warum brauche ich Wikis und PIMs im Unternehmen? Welche Rollen können sie in der IT-Landschaft erfüllen?
  • Stärken und Schwächen von Wikis und PIMs?
  • Anwendungsfälle und Praxisbeispiele für Informations- und Wissensdatenbanken, Dokumentation, Handbücher und Intranets
  • Von der Notiz zum Zettelkasten: Information in Wikis und PIMs strukturieren
  • Lessons learned: Wikis erfolgreich einführen

Ihre Vorteile

Sie kennen die Grundlagen von Wikis/PIMs und deren Einsatz innerhalb von Organisationen.

Sie können Wikis auch organisationsübergreifend anwenden.

Sie können die Eckpunkte eines Wikis konzipieren und so das Informations- und Wissensmanagement Ihrer Organisation durch den Einsatz eines Wikis unterstützen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage,

  • geeignete Anwendungsfälle einzuschätzen.
  • die Grundzüge einer MediaWiki und von Obsidian/Zettlr zu definieren und eine geeignete Wiki-Software für Ihren spezifischen Anwendungsfall zu finden.
  • Abgrenzungen zu Themen wie Knowledge Base, Content Management und Dokumentenmanagement vorzunehmen.
  • Grundzüge einer erfolgreichen Wiki-Lösung zu konzipieren.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Vortrag und Diskussion, Demonstration von Praxisbeispielen, Gruppenarbeit.

Zum Vortragenden

Gernot Hausar ist Prozessmanager der FH Campus Wien und forscht in den Bereichen der Digital Humanities, Information und Archival Studies sowie der Game Studies. Er beschäftigt sich mit Wissens- und Prozessmanagement, Retrodigitalisierung, Datenbanken und Semantic Web, Offenen Lizenzen sowie Gamification und lehrt auch immer wieder in diesen Bereichen. Mit einem wikibasierten Digitalisierungsprojekt gewann er den Medida-Prix.

Auf einen Blick

Zielgruppe Verantwortliche für Wissensmanagement und Wissenserhalt, Informationsorganisation, Projektmanagement, Intranet, Knowledgebase, Dokumentation und FAQs, IT-Support, Personalmanagement (On- und Off-boarding, Wissenserhalt), Projektmanager*innen, Projektleiter*innen und Projektmitarbeiter*innen sowie Student*innen und Absolvent*innen aller Studiengänge der FH Campus Wien und anderer Hochschulen.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mind. 80% Anwesenheit)
Vortragende

Mag. Gernot Hausar
Mag. Gernot Hausar

Veranstaltungsort Campus Wien Academy
Favoritenstraße 222
1100 Wien
Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr: € 240 (USt.-befreit)

Absolvent*innen und Studierende der FH Campus Wien erhalten eine Preisreduktion von 20 %.

Die Seminarpauschale umfasst Verpflegung in den Pausen (Snacks, Getränke).