Big Data und Datenmanagement

Modul

Die Nutzung von Daten und Advanced Analytics zur Unternehmenssteuerung

Modulinhalte

Data Governance

  • Bedeutung und Interpretation von Big Data
  • Datenquellen
  • (Stellen-)Wert in der Unternehmenssteuerung
  • Hausaufgaben im Unternehmen
  • Data Lake
  • Identifikation von Rollen

Advanced Analytics

  • Entwicklung von Machine Learning
  • Strategie (Daten- und Digitalisierungsstrategie, Management etc.)
  • Anwendungsbeispiele von Predictive Analytics, Artificial Intelligence, etc.

Am Ende des Moduls sind Sie in der Lage

  • Big Data erklären und interpretieren.
  • Begrifflichkeiten im Bereich Big Data zuzuordnen und zu unterscheiden.
  • die Bedeutung und Anwendungsmöglichkeiten von Big Data in der Organisation darzulegen.
  • erforderliche Anforderungen an die Steuerung von Unternehmen abzuleiten und Projektvorhaben zu konzipieren.
  • Nutzen von Advanced Analytics zu erkennen und zu beschreiben.
  • Handlungsempfehlungen aus der Anwendung von Advanced Analytics abzuleiten.
  • Anwendungsbeispiele von Advanced Analytics zu benennen.
  • Bedeutung von Data Governance zu erkennen.
  • die KI (Künstliche Intelligenz)-Leiter verstehen.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Modul werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Vortrag, Literaturstudium, Diskussion.

Zu den Vortragenden

Eigentümer und Geschäftsführer der madlberger digitalisierungsberatung gmbh mit den Schwerpunkten Strategie-, Prozess- und Methodenberatungen; Experte für digitale Transformation in Organisationen und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und –prozesse; war zwei Jahrzehnte lang in Managementfunktionen im Bundesministerium für Finanzen, u.a. als Leiter der Organisationsabteilung der Steuerverwaltung Österreichs tätig. Weiters war er Projektmanager mehrerer Big Data-Projekte und Leiter des Predictive Analytics Competence Centers.

Gründer der Beratungsagentur S!MART thinking, Experte für digitale Transformationsprozesse in Unternehmen und Organisationen und die Umsetzung von Advanced Analytics Vorhaben. Fachlicher Leiter des Zertifizierungsprogramms
„Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen“ der FH Campus Wien sowie Lehrbeauftragter an der FH Burgenland. Er war über ein Jahrzehnt im österreichischen Bundesministerium für Finanzen, vorwiegend in der Betrugsbekämpfung, tätig und baute das Predictive Analytics Competence Center organisatorisch mit auf und fungierte über ein Jahr als Leiter dieser Abteilung.

Auf einen Blick

Zielgruppe Akademiker*innen aus dem Rechts- oder Wirtschaftsbereich mit zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung, Personen mit Matura oder abgeschlossener Bilanzbuchhalter*innenprüfung oder vergleichbarer Ausbildung und fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung und/oder spezifischer Ausbildung, Praktiker*innen mit mindestens fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung und abgeschlossener Bilanzbuchhaltungsprüfung oder vergleichbarer Ausbildung.
Zertifikatsprogramm Zertifikatsprogramm Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen
Abschluss LV-abschließende Prüfung
Vortragende

Martin Setnicka BA MA MSc PhD
 Martin Setnicka BA MA MSc PhD

Hermann Madlberger MBA MPA
 Hermann Madlberger MBA MPA

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
ECTS 1
Teilnahmegebühr € 560,00 / € 448,00*; * ermäßigt für Absolvent*innen und Studierende der FH Campus Wien, Linde-Abonnent*innen (Zeitschriften & Linde Digital), Berufsanwärter*innen (Steuerberaterprüfung), KPMG-Mandant*innen. Alle Beträge sind USt.-befreit.