Aufbau einer firmeneigenen Public Key Infrastructure

Seminar

Besitzt Ihr Unternehmen eine eigene IT-Abteilung und möchte eine eigene Public Key Infrastructure (PKI) aufbauen, bzw. sich über die generellen Möglichkeiten einer solchen PKI informieren?

Zertifikate, die mittels der Public Key Infrastructure (PKI) ausgestellt werden, können für die Absicherung zahlreicher Verbindungen verwendet werden, firmenintern sowie auch extern.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer*innen die Grundlagen, Bestandteile und Funktionen einer PKI kennen. Darüber hinaus erfolgt eine Bewertung der Sinnhaftigkeit einer solchen Lösung für das jeweilige konkrete Unternehmen.

Auf Wunsch kann auch eine kontinuierliche Beratung bzw. Betreuung über das Seminar hinaus vereinbart werden.

Seminarinhalte

  • Einführung in PKI Grundlagen

  • Einführung in die Möglichkeiten einer firmeninternen PKI, inkl. Bewertung der Sinnhaftigkeit für das individuelle Unternehmen

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • die Grundlagen, Bestandteile und Funktionen einer Public Key Infrastructure (PKI) zu definieren und zu erklären.

  • eine unternehmenseigene Public Key Infrastructure (PKI) mit der Open Source Enterprise Software EJBCA zu implementieren, die sowohl unternehmensintern als auch nach außen die Kommunikation mittels verschlüsselter und signierter Email ermöglicht.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden angewendet: Theoretischer Input, Fallbeispiele, Diskussion.

Auf einen Blick

Zielgruppe Das Semianr richtet sich an IT- Administrator*innen mit grundlegenden IT-Security-Kenntnissen.
Abschluss Teilnahmebestätigung (nach mindestens 80%iger Anwesenheit)
Vortragender

DI Dr. Ulrich Haböck
-> mehr Informationen
DI Dr.  Ulrich Haböck

DI Mathias Tausig
-> mehr Informationen
DI Mathias Tausig

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien