Einstellung der Präsenz-Weiterbildungsangebote
Um einer weiteren Verbreitung des neuartigen Coronavirus vorzubeugen, stellt die FH Campus Wien den Studienbetrieb vor Ort, das heißt die Präsenz-Lehrveranstaltungen, an allen ihren Standorten ab Mittwoch, 11. März bis voraussichtlich 3. April 2020, ein. Alle geplanten Veranstaltungen sind vorerst abgesagt.

Auch die FH Campus Wien Academy, Teil der FH Campus Wien, folgt dieser Entscheidung und stellt die Abhaltung aller geplanten Weiterbildungsangebote an unseren Standorten bis zum 3. April 2020 ein. Detailinformationen erfolgen direkt von unseren Verantwortlichen mit den betroffenen Partner*innen und Kund*innen.

Die Situation erfordert erhöhte Aufmerksamkeit und wir stehen in engem Kontakt mit den österreichischen Behörden. Diese sind mit den relevanten Gremien im Rahmen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Europäischen Union (EU) ausgezeichnet vernetzt und in permanentem Austausch.

© FH Campus Wien

Wir bitten Sie zu beachten:

Personen,

  • die typische Symptome für die Erkrankung (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden) bei sich merken
  • die aus den von der WHO benannten Risikogebieten zurückkehren
  • die direkten Kontakt mit daran Erkrankten haben/hatten

werden aufgefordert, nicht an die FH Campus Wien zu kommen und 14 Tage lang ihre sozialen Kontakte freiwillig stark zu reduzieren.
Das gilt für Studierende, Austauschstudierende (Incomings und Outgoings), Mitarbeiter*innen, Lehrende, Besucher*innen oder Gäste als auch für Interessent*innen und Bewerber*innen.

Sie haben typische Symptome?

Wenn Sie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden haben und seit weniger als 14 Tagen aus einem der Risikogebiete zurückgekehrt sind, bleiben Sie zuhause und wenden Sie sich an die Hotline 1450. Diese ist 7 Tage rund um die Uhr besetzt.

Die Stadt Wien, gemeinsam mit dem Krankenanstaltenverband (KAV) und der Ärztekammer bitten bei Verdacht vorab telefonisch die Hotline zu kontaktieren und raten dringend ab, selbst eine Ordination oder Ambulanz aufzusuchen.

Hygienemaßnahmen zur Vorbeugung

Wir bitten Sie zudem um erhöhte Hygienemaßnahmen wie

  • regelmäßiges und vor allem gründliches Händewaschen
  • auf den Händedruck zur Begrüßung zu verzichten
  • mind. einen Meter Abstand zu anderen Personen zu halten und engen Körperkontakt zu vermeiden
  • in den Ärmel oder in die Armbeuge zu niesen/zu husten, sofern kein Papiertaschentuch zur Hand
  • benutzte Papiertaschentücher umgehend zu entsorgen
  • Türen, wenn möglich mit dem Ärmel oder dem Ellenbogen zu öffnen
  • größere Menschenansammlungen zu meiden
  • Räume regelmäßig zu lüften
  • ausreichend Wasser zu trinken, denn trockene Mund- und Nasenschleimhäute begünstigen eine Infektion

Zusätzlich stehen Desinfektionsmittelspender an allen Standorten der FH Campus Wien zur Verfügung. Eine Anleitung zum richtigen Desinfizieren finden Sie weiter unten bei unseren Fragen und Antworten. Häufiges Desinfizieren beansprucht unsere Haut. Bitte verwenden sie im Anschluss entsprechende Handcreme.

Hotlines (rund um die Uhr)

1450 – nur bei Verdacht auf Erkrankung
0800 555 621 – für allgemeine Infos

Alle Links im Überblick:

Informationen der Ages - Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
Informationen des Gesundheitsministeriums
Infos speziell zum Bundesland Wien
Informationen des ORF
Informationen des Wissenschaftsministeriums
Informationen in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS)