Self Care: Das Programm, das Ihre Resilienz stärkt

Seminar

Sie werden das wahrscheinlich gut kennen - Sie geben Ihr Bestes und dabei oft mehr als Ihnen guttut. In der Folge kommt es gerade bei den fordernden sozialen Berufen zu einem Gefühl über die eigene Leistungsgrenze gegangen zu sein und zu mangelnder Regeneration.

Self Care ist ein neuartiges Programm, welches hilft, die Auswirkungen von arbeitsbedingten Belastungen bewusst zu bewältigen.

Seminarinhalte

  • Umgang mit eigenen Ressourcen

  • Instrumente zum Schutz der Gesundheit

  • Methoden zur rechtzeitigen Wahrnehmung der individuellen Belastungsgrenzen

  • Schutz vor Erschöpfung und Burnout

Ihre Vorteile

Sie lernen innovative, wissenschaftlich fundierte Akzente für Ihre berufliche Praxis.

Die Vortragenden verfügen über ein profundes Fachwissen und haben langjährige Praxiserfahrung.

Die Inhalte dieses Seminars bieten wir Ihnen auch als maßgeschneidertes Inhouse- Angebot an.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • individuelle Belastungen bewusst zu erfassen.

  • Tools anzuwenden, die zur Stärkung der eigenen Resilienz dienen.

  • Methoden zu verwenden, die den Umgang mit Stressoren helfen.

Lehr-und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden angewendet: Theoretischer Impulsvortrag, angeleitete Diskussion, Übungen, Erfahrungsaustausch.

Auf einen Blick

Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Sozialarbeiter*innen, Leiter*innen einer sozialwirtschaftlichen (Nonprofit) Organisation sowie an Interessent*innen für Weiterbildung im Bereich der Sozialen Arbeit.
Abschluss Teilnahmebestätigung (nach mindestens 80%iger Anwesenheit)
Vortragender

Dr. Martina Berhel
Dr. Martina Berhel

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr € 170,- inkl. MwSt.