Pharmazeutische Produktion im Klein- und Großmaßstab

Seminar

Die pharmazeutische Produktion stellt eine wichtige Grundlage der pharmazeutischen Industrie dar. Im Vergleich mit anderen Industriebereichen ist die pharmazeutische Produktion stärker reguliert und verhältnismäßig aufwendiger. Know-how, Schulungen und standardisierte dokumentierte Beweisführungen samt Kennzahlen sind unerlässlich.

In diesem Seminar werden die regulatorischen Grundlagen beleuchtet sowie deren praktische Umsetzung inklusive Fallbeispiele erarbeitet.

Seminarinhalte

  • Besonderheiten und Arten der pharmazeutischen Produktion sowie ihre Schnittstellen mit anderen Geschäftsbereichen
  • regulatorische Anforderungen an die pharmazeutische Produktion mit praktischen Fallbeispielen
  • Prozess- und Reinigungsvalidierungen
  • Dokumentation in der pharmazeutischen Produktion und Kennzahlen
  • Schulungen im Bereich der Produktion

Ihre Vorteile

Sie können die regulatorischen Anforderungen für Ihr Unternehmen praxisorientiert umsetzen und die Prozesse dokumentieren.

In Gruppenarbeiten praktizieren Sie die Theorie anhand von verschiedenen Fallbeispielen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • die theoretischen Anforderungen zu definieren und praktisch umzusetzen.
  • Prozess- und Reinigungsvalidierungen zu planen und abzuwickeln.
  • Dokumente für die pharmazeutische Produktion zu erstellen.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Vortrag, Besprechung von praktischen Fallbeispielen, Erfolgskontrolle mittels Multiple Choice Tests.

Zum Vortragenden

Dr. Roland Müller, MBA, Studium der Chemie in Wien. Seit 2010 Qualified Person. MBA Studium an der Donauuniversität Krems. Seit 2007 im GMP Umfeld tätig, ab 2009 Leitung der Produktion von radioaktiven Arzneimittel (Seibersdorf Labor GmbH). Nebenberufliche Tätigkeiten als Lektor am FH Campus Wien (Molekulare Biotechnologie), Qualified Person bei Salinen Austria , Herstellungsleiter bei Imerys Carbonates.

Auf einen Blick

Zielgruppe Erfahrene Mitarbeiter*innen im Life-Science- und Pharma-Bereich, die ihre Kenntnisse weiterentwickeln möchten und den regulatorisch geforderten Trainingsbedarf abdecken müssen sowie Neueinsteiger*innen.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mindestens 80% Anwesenheit)
Vortragender

Dr. Roland Müller MBA
Dr. Roland Müller MBA

Unterrichtssprache Deutsch
Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr

Externe Teilnehmer*innen: netto € 640,00

Externe Teilnehmer*innen Early Bird: netto € 580,00 (bis 15. Januar 2020)

FH Campus Wien Studierende/Alumni: netto € 512,00

Unternehmen mit zwei Teilnehmer*innen: -10% für eine Person

Unternehmen mit drei Teilnehmer*innen: -20% für eine Person

Unternehmen mit vier Teilnehmer*innen: -30% für eine Person