Modul 3d: Branchenspezifisches Praxismodul Bauen und Gestalten/Bauingenieurwesen-Baumanagement

Modul

Die kompetente Anwendung von Projektmanagement ist die essentielle Basisvoraussetzung, um Bauprojekte erfolgreich abwickeln zu können. Die Unterschiedlichkeit und die zunehmende Komplexität der Aufgabenstellungen im Bauwesen bedürfen hoher Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Arbeitsabläufen, Arbeitsmethoden und auch Organisationen an die technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Bedürfnisse von Bauprojekten. Um diesen Erfordernissen gerecht zu werden, ist auch im Rahmen von Bauprojekten die Anwendung innovativer Werkzeuge und Methoden zur Unterstützung bzw. Ergänzung des klassischen Bauprojektmanagements von Bedeutung. Digitalisierung, Building Information Modeling, Lean Construction seien hier als Beispiele herausgegriffen.

Die baupraktische Anwendung neuer Methoden erfordert naturgemäß entsprechende Aus- und Fortbildungsmaßnahmen und auch entsprechende Erfahrung, was in hohem Maß auch auf das Bauprojektmanagement zutrifft. Eine erfolgreiche Abwicklung von Bauprojekten wird daher künftig insbesondere davon abhängen, inwieweit die an Bauprojekten Beteiligten bereit sind, innovative Methoden anzuwenden und die dafür notwendige persönliche Qualifikation und Professionalität zu erwerben.

Modulinhalte

  • Vorgehensmodelle der Baubranche zum Bauprojekt- und Prozessmanagement
  • die projektspezifische Anwendung von wesentlichen Werkzeugen und Methoden im Bauprojektmanagement
  • die „richtige“ Leitung und Steuerung von Bauprojekten
  • aktuelle Trends und Herausforderungen in der Baubranche
  • Best Practice Beispiele

Ihre Vorteile

Sie kennen die Methoden und Vorgehensweisen zum Bauprojektmanagement.

Sie haben Wissen über aktuelle Projektmanagementansätze in der Umsetzung von Bauprojekten erlangt.

Sie können Erfolgsfaktoren zu spezifischen Planung und Steuerung von Bauprojekten reflektieren.

Am Ende des Moduls sind Sie in der Lage

  • die Grundlagen des Projektmanagements mit den spezifischen Anforderungen von Bauprojekten zu verstehen und sie miteinander in Einklang zu bringen.
  • Projektmanagementmethoden zu benennen, zu unterscheiden und situationsbezogen einzusetzen.
  • spezifische Bauprozesse zu konfigurieren, zu optimieren und zu managen.
  • die aktuellen innovativen PM-Werkzeuge im Bauwesen zu definieren.

Lehr-und Lernmethoden

In diesem Modul werden folgende Lehr-und Lernmethoden eingesetzt: Vortrag in Doppelconference, Diskussion, Austausch, Übungen.

Verantwortliche: Dipl.-Ing. Dr. Doris Link, Department/ Studiengang: Bauen und Gestalten/Bauingenieurwesen-Baumanagement.

Auf einen Blick

Zielgruppe Absolvent*innen primär aus den Studiengängen Bauingenieurwesen Baumanagement und Green Building, Projektauftraggeber*innen, Projektbeteiligte auf Bauherrnseite (zB Mitarbeiter im Bauherrnmanagement), Architekt*innen und Fachplaner*innen, Projektbeteiligte auf Auftragnehmerseite.
Zertifikatsprogramm Projektmanagement (inkl. Zertifizierungsmöglichkeit nach pma/IPMA®, durchgeführt von pma - Projekt Management Austria)
Abschluss Teilnahmebestätigung; Campus Wien Academy Projektmanagement-Zertifikat: nach positiver Absolvierung des Prüfungssettings für die Module 1, 2 und 3; pma/IPMA® Zertifizierung: erfolgt durch den Kooperationspartner pma - Projekt Management Austria.
Vortragende

FH-Prof. DI (FH) Karl Kaineder
FH-Prof. DI (FH) Karl Kaineder

Dipl.-Ing. (FH) Carmen Dilch MSc. MRICS
Dipl.-Ing. (FH) Carmen Dilch MSc. MRICS

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Florian Krauß

Unterrichtssprache Deutsch
Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr

Package Standard, Level D ohne Modul 3 (Module 1, 2, 4): € 1.280,00 (USt.-befreit)

Package Deluxe, Level C (Module 1, 2, 3, 5): € 2.120,00 (USt.-befreit)

Package Standard ohne Basis (Module 2, 3, 4): € 1.720,00 (USt.-befreit)

Package Branchenspezifisches Praxismodul (Modul 3): € 680,00 (USt.-befreit)

Package Vorbereitung auf eine Zertifizierungsprüfung nach pma/IPMA® Level D (Modul 4): € 520,00 (USt.-befreit)

Die Kosten für die pma/IPMA® Zertifizierungen sind nicht in den Teilnahmegebühren der Campus Wien Academy enthalten.