Markenrecht Basics

Seminar

Kennzeichenrechte, insbesondere Marken, sind unter den „intangible assets“, den immateriellen Vermögensgegenständen, eines Unternehmens von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung. Um diesen Wert zu erhalten und zu steigern, müssen neben allgemeinen Maßnahmen der Markenpolitik auch Markenrechte zur gesetzlichen Absicherung eingesetzt werden.

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer*innen wertvolle Instrumente zur praktischen Anwendung des Markenrechts. Sie verstehen die einzelnen Schritte und ihre Umsetzung von der Anmeldung einer Marke in Österreich bis hin zu Strategien für die internationale Erlangung von Markenrechten.

Seminarinhalte

  • Schutzfähigkeit von Marken
  • Vorbereitung des Marktauftritts
  • Einreichung und Erlangung von Marken
  • Internationaler Markenschutz
  • Durchsetzung von Markenrechten
  • Verhaltensmaßnahmen bei Benutzung von fremden Kennzeichenrechten

Ihre Vorteile

Sie können die Schutzfähigkeit von Marken in Ihrem Unternehmen einschätzen und können Marken anmelden und registrieren.

Sie entwickeln eine Strategie für die internationaleErlangung des Markenrechts.

Sie kennen die Maßnahmen für die Durchsetzung Ihrer Marke im Streitfall und für den Fall, dass Sie fremde Kennzeichenrechte benutzen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • das Markenrecht in seinen Grundzügen zu verstehen.
  • eine Marke anzumelden und zu registrieren.
  • eine Strategie für die internationale Erlangung von Markenrechten vorzubereiten.
  • fremde Markenrechte zu identifizieren und Registerauszüge zu verstehen.
  • die Gefahr der Verwendung bestimmter Markenzeichen abzuschätzen.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Vortrag und Diskussion von Fällen in Kleingruppen.

Zum Vortragenden

Dr. Michael Stadler ist Absolvent der Elektrotechnik und der Rechtswissenschaften, Patentanwalt und zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Er ist Laienrichter am Oberlandesgericht Wien, Herausgeber eines umfassenden Kommentars zum österreichischen Patentrecht sowie langjähriger Vortragender an zahlreichen Universitäten und Fachhochschulen.

Auf einen Blick

Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an Unternehmer*innen, Produktmanager*innen sowie Mitarbeiter*innen von Rechtsabteilungen, die im beruflichen Umfeld mit der Planung von Marktauftritten konfrontiert sind.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mindestens 80% Anwesenheit)
Vortragender

Mag. iur. Dipl.-Ing. Dr. Michael Stadler
Mag. iur. Dipl.-Ing. Dr. Michael Stadler

Unterrichtssprache Deutsch
Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr

Externe Teilnehmer*innen: netto € 690,00

Externe Teilnehmer*innen Early Bird: netto € 630,00 (bis 15. Januar 2020)

FH Campus Wien Studierende/Alumni: netto € 552,00

Unternehmen mit zwei Teilnehmer*innen: -10% für eine Person

Unternehmen mit drei Teilnehmer*innen: -20% für eine Person

Unternehmen mit vier Teilnehmer*innen: -30% für eine Person