IT-Security-Awareness für alle

Seminar

Im Unternehmensalltag passieren oft sicherheitskritische Vorfälle, die durch Unbedachtsamkeit der Mitarbeiter*innen, oder durch den nachvollziehbaren Versuch, als arbeitsbehindernd wahrgenommene Security-Maßnahmen zu überwinden, ausgelöst werden.  

Sie erwerben in diesem Seminar ein grundlegendes Verständnis für IT-Security und Privacy. Sie analysieren IT-sicherheitskritische Aspekte aus dem Unternehmensalltag. Mithilfe aktueller Fallstudien wird eine Gruppendiskussion über die Wichtigkeit firmeninterner IT-Security-Policies geführt. Als Abrundung des Seminars werden die möglichen Konsequenzen sicherheitsrelevanter Versäumnisse aufgezeigt und die Notwendigkeit und Funktionsweise der Awareness bildenden Maßnahmen besprochen.

Seminarinhalte

  • Definition Informationssicherheit

  • Definition Privacy

  • Diskussion: Wichtigkeit firmeninterner Policies (Zutrittskontrolle, E-Mail Nutzung, etc.)

  • Diskussion aktueller Fallstudien zu IT-Security-Themen (wie z.B. Phishing-Mails)

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • Informationssicherheit und firmeninterne Policies zu verstehen.

  • potenzielle Phishing-Mails und Websites zu überprüfen.

  • die Notwendigkeit und Funktionsweise der Awareness bildenden Maßnahmen zu verstehen.

Lehr-und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden angewendet: Impulsvortrag, angeleitete Diskussion, Fallbeispiele.

Auf einen Blick

Zielgruppe Das Seminar richtet sich an alle Unternehmensmitarbeiter*innen, die im Berufsalltag mit E-Mail, Internet und Online- Tasks zu tun haben.
Abschluss Teilnahmebestätigung (nach mindestens 80%iger Anwesenheit)
Vortragender

Dipl.-Ing. Manuel Koschuch Bakk.techn.

Silvia Schmidt MSc BSc
-> mehr Informationen

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien