Forschungsgestützte Gesundheits-und Krankenpflegepraxis

Seminar

Um eine qualitätsvolle Gesundheits- und Krankenpflege zu gewährleisten, ist es notwendig das pflegerische Handeln am aktuellen Stand des Wissens auszurichten.  Wie Forschungswissen in die Praxis einfließen kann, wie dies bearbeitet werden kann und wie Patient*innen und Klient*innen davon profitieren, wird im Rahmen dieses Seminars bearbeitet. Als Teilnehmer*in lernen Sie die Grundlagen der forschungsgestützten Pflegepraxis kennen und sammeln, anhand von Praxisbeispielen, erste Erfahrungen.

Seminarinhalte

 Einführung in die Schritte der Anwendung von Forschungsergebnissen ("Evidence-based Nursing"- Prozesse)
            1.    Identifikation des Problems
            2.    Recherche, Kritik, Synthese der Ergebnisse
            3.    Planung der Neuerung
            4.    Erprobung in der Praxis, Evaluation
            5.    Einführung in die Praxis und Erhaltung in der Praxis

Ihre Vorteile

Sie vertiefen Ihre Kompetenz indem Sie Ihr pflegerisches Handeln am aktuellen wissenschaftlichen Wissenstand ausrichten.

Sie können bereits erworbene Fachkenntnisse prozesshaft mit gewonnenen Erkenntnissen von Forschungsergebnissen verknüpfen.

Sie sind in der Lage Forschungserkenntnisse in einem bestimmten Wissensgebiet mit Bezug zum Berufsfeld zu bearbeiten und für das Praxisfeld nutzbar zu machen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • den „Evidence-based Nursing“ (EBN) Prozess, von der Identifikation des Problems, der Recherche des kritischen Lesens bis hin zur Planung der Neuerung, zu nennen und zu verstehen.

  • die EBN- Prozessschritte in Ihrer Pflegepraxis zu nutzen, sowie deren Einführung nachhaltig umzusetzen.

  • Kenntnisse über die Implementierung von Forschungsergebnissen in die Pflegepraxis zu implementieren.

Lehr-und Lernmethoden

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Impulsvortrag, angeleitete Diskussion und Übungen.

Auf einen Blick

Zielgruppe Personen des gehobenen Dienstes für Gesundheits-und Krankenpflege und andere Gesundheitsprofessionist*innen sowie Interessent*innen.
Abschluss Teilnahmebestätigung (nach mindestens 80%iger Anwesenheit)
Vortragender

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Haslinger-Baumann
FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Haslinger-Baumann

Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr € 200,- inkl. MwSt.