Zertifikatsprogramm Digitalisierung in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung - DigitAL

Zertifikatsprogramm

Termine

Modul 1 - Einführung in die Digitalisierung, € 390,00 / € 312,00*
Modul 2 - Digitale Transformation, € 575,00 / € 460,00*
Modul 3 - Digitale Werkzeuge, € 1.150,00 / € 920,00*
Modul 4 - Spezialfragen Dienstvertrag & Kollektivvertrag, € 965,00 / € 772,00*
Modul 5 - Internationales Arbeitsrecht / Entsendung, € 390,00 / € 312,00*
Modul 6 – Homeoffice / Mobile Working, € 575,00 / € 460,00*
Modul 7 – Sonderthemen Lohnsteuer mit internationalen Themen (Doppelbesteuerungsabkommen), € 575,00 / € 460,00*
Modul 8 – Digitaler Personalakt, € 390,00 / € 312,00*
Modul 9 – Sonderfragen Sozialversicherung mit internationalen Themen, € 575,00 / € 460,00*
Modul 10 – Datenschutz und –sicherheit, € 575,00 / € 460,00*
Modul 11 – Fallbeispiele – Arbeitsrecht, Steuerrecht, Sozialversicherung, € 575,00 / € 460,00*
Abschlussarbeit/Abschlussprüfung: € 560,00

Die Module sind einzeln buchbar.
Zertifikatsprogramm: € 4.290,00 regulär / € 3.432,001* ermäßigt
* ermäßigt für Absolvent*innen und Studierende der FH Campus Wien. Alle Beträge sind
USt.-befreit. Die Module sind einzeln buchbar.

Zugangsvoraussetzungen

Akademiker*innen

  • Abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbaren Rechts- oder Wirtschaftsstudien, insbesondere Tax Management und zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung.
  • Laufendes Studium (aktuelle Inskriptionsbestätigung) in den Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbaren Rechts- oder Wirtschaftsstudien, insbesondere Tax Management und zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Für beide Gruppen jedenfalls 18 ECTS Punkte in den Bereichen Steuern und Recht oder vergleichbare Ausbildungen.

Maturant*innen mit Berufserfahrung und/oder spezifischer Ausbildung

  • Matura oder Studienberechtigungsprüfung oder abgeschlossene Bilanzbuchhaltungsprüfung oder vergleichbare Ausbildungen und fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Praktiker*innen mit Berufserfahrung und Ausbildung

  • Keine Matura, jedoch mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung und abgeschlossene Bilanzbuchhaltungsprüfung oder vergleichbare Ausbildung.

Folgende Dokumente sind, neben dem Nachweis der facheinschlägigen Berufstätigkeit, bei der Bewerbung einzureichen:

  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepass-Kopie
  • Meldezettel
  • Dokumente über Abschluss eines Vorstudiums
    • oder Maturazeugnis/Studienberechtigung/Berufsreifeprüfung
    • oder Zertifikate der adäquaten Weiterbildungen
  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Die Bewerber*innen müssen über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen.

Anschließend werden die Bewerber*innen zu einem Aufnahmegespräch eingeladen.

Maturant*innen mit Berufserfahrung und/oder spezifischer Ausbildung

  • Matura oder Studienberechtigungsprüfung oder abgeschlossene Bilanzbuchhaltungsprüfung oder vergleichbare Ausbildungen und fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Praktiker*innen mit Berufserfahrung und Ausbildung

  • Keine Matura, jedoch mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung und abgeschlossene Bilanzbuchaltungsprüfung oder vergleichbare Ausbildung.

Folgende Dokumente sind, neben dem Nachweis der facheinschlägigen Berufstätigkeit, bei der Bewerbung einzureichen:

  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepass-Kopie
  • Meldezettel
  • Dokumente über Abschluss eines Vorstudiums
    • oder Maturazeugnis/Studienberechtigung/Berufsreifeprüfung
    • oder Zertifikate der adäquaten Weiterbildungen
  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Die Bewerber*innen müssen über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen.

Anschließend werden die Bewerber*innen zu einem Aufnahmegespräch eingeladen.