DigitAL - Digitalisierung in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung

Zertifikatsprogramm

Termin: Sommersemester 2021

Mit dem Zertifikatsprogramm DigitAL - Digitalisierung im Arbeitsrecht und Lohnverrechnung reagieren wir auf den Bedarf und die technologische Entwicklung im Bereich der Digitalisierung. Der technologische Fortschritt führt zu einer exponentiellen Informations- und Datengenerierung. Begriffe wie Big Data, Digitaler Personalakt, Digitale Signatur und Home-Office sind allgegenwärtig.

Die Digitalisierung führt sowohl zu gravierenden Änderungen der Unternehmensstrategien als auch zu neuen Anforderungen an die Behörden. Die täglichen Arbeitsabläufe verändern sich.

Im vorliegenden Zertifikatsprogramm setzen sich die Teilnehmenden effizient mit der digitalen Transformation auseinander. Sie lernen, Veränderungsprozesse im Arbeitsrecht und in der Lohnverrechnung erfolgreich zu implementieren.

Kooperationspartnerinnen

Das Zertifikatsprogramm wird vom Department Verwaltung, Wirtschaft, Sicherheit und Politik der FH Campus Wien, der Campus Wien Academy in Kooperation mit der Akademie der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer, Tochter der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, entwickelt und umgesetzt.

Module und Kosten

Modul 1, Einführung in die Digitalisierung
Modul 2, Digitale Transformation
Modul 3, Toolbox - Lösungsansätze im Bereich der Digitalisierung
Modul 4, Fallbeispiele - Arbeitsrecht, Steuerrecht, Sozialversicherung
Modul 5, Abschlussprüfung/Abschlussarbeit

Die Module sind nicht einzeln buchbar.
Zertifikatsprogramm: € 4.290,00 (USt.-befreit)

Abschluss

Das Zertifikatsprogramm umfasst 15 ECTS, besteht aus fünf Modulen und einer fakultativen Abschlussprüfung. Nach erfolgreicher Leistungsüberprüfung schließen die Teilnehmer*innen mit dem Zertifikat „Zertifizierte*r Digitalisierungsmanager*in im Bereich Arbeitsrecht und Lohnverrechnung“ ab.

Ihre Vorteile

Sie erkennen Veränderungsprozesse bedingt durch Digitalisierung und technologische Weiterentwicklung und können diese nachhaltig begleiten und Lösungsansätze für diese entwickeln.
Die Kombination von fortgeschrittenen Themen der Bereiche der Digitalisierung mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Lohnverrechnung ermöglicht Ihnen den Erwerb von Vernetzungs- und Falllösungskompetenz auch hinsichtlich komplexer, der Praxis entsprechender, Sachverhalte.
Sie profitieren von einer breiten Vielfalt an Vortragenden aus den Bereichen der Steuerberater*innen, der Anwälte, der Unternehmensberater*innen und der Digitalisierungs-Expert*innen.

Am Ende des Zertifikatsprogramms sind Sie in der Lage

  • digitalisierungsgetriebene Veränderungsprozesse, deren Driver und Kerntechnologien zu erkennen, nachhaltig zu begleiten und gezielt zu steuern.
  • die Abläufe in der Personalverrechnung hinsichtlich Verwendung von Software, Datenbanken und sonstigen Tools zu definieren.
  • Methoden, Perspektiven, Handlungsmöglichkeiten sowie State-of-the-Art Tools gezielt anzuwenden.

Leiter des Zertifikatsprogramms

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich an Mag. Jur. Friedrich Schrenk.

Auf einen Blick

Zielgruppe Wirtschaftstreuhänder*in, Steuerberater*in, CFO Leiter*in in Steuer-, Recht-, Finanz- oder Rechnungswesen, Leiter*in Arbeitsrecht, Lohn- und Personalverrechnung, Controller*in, Unternehmensberater*in, Geschäftsführer*n, Bilanzbuchhalter*n, Selbständige*r Buchhalter*in, Führungskräfte im Bundesministerium für Finanzen, Prüfer*in im Bundesministerium für Finanzen , Steuerassistent*in, Kalkulant*in, „Industrie- und Gewerbekaufleute“, Geschäftsführer*in, Bilanzbuchhalter*in, Buchhalter*in, Großhandelskaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau, Assistent*in der Geschäftsleitung, Verwaltungsassistent*in. Die Zielgruppe verfügt damit neben einer Schulausbildung über erstes Know-how aus der Praxis.
Module Modul 1 - Einführung in die Digitalisierung
Modul 2 - Digitale Transformation
Modul 3 - Toolbox - Lösungsansätze im Bereich der Digitalisierung
Modul 4 - Fallbeispiele: Arbeitsrecht, Steuerrecht, Sozialversicherung
Modul 5 - Abschlussprüfung/Abschlussarbeit

Inhalte und Aufbau
Abschluss Das Zertifikatsprogramm umfasst 15 ECTS, besteht aus fünf Modulen und einer fakultativen Abschlussprüfung. Nach erfolgreicher Leistungsüberprüfung schließen die Teilnehmer*innen mit dem Zertifikat „Zertifizierte*r Digitalisierungsmanager*in im Bereich Arbeitsrecht und Lohnverrechnung“ ab.
Kooperationen

Akademie der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer, Tochter der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Akademie der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer, Tochter der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
A-1100 Wien
ECTS 15
Teilnahmegebühr

€ 4.290,00 (USt.-befreit)