BIM- Vermessung

Modul

3D BIM-Gebäudemodelle stellen völlig neue Anforderungen an die Vermessung. Die bisher in Österreich gebräuchliche Methode, vorhandenes Planmaterial nur möglichst zu ergänzen, versagt bei BIM zur Gänze.

In diesem Modul erfahren Sie anhand zahlreicher Praxisbeispiele, auf welchem Weg BIM-taugliche Plangrundlagen beschafft werden können, welche Kriterien ein*e Lieferant*in erfüllen muss und wie die Position eines GeoDaten-Managers besetzt werden soll. Sie bekommen am Ende des Moduls ein geschultes Auge dafür, nicht für Fehler anderer haften zu müssen.

Modulinhalte

  • Revit: Interne und externe Familien

  • Grundrisse, Schnitte und Ansichten

  • Details, Planausschnitte und 3D Darstellungen

  • Geländemodellierung

  • Planausgabe

  • Datenaustausch (Import und Export)

  • Varianten

Am Ende des Moduls sind Sie in der Lage

  • eigenständig die Software Revit mit Einsatz der richtigen Werkzeuge zu verwenden.

  • die Software zur Erstellung und Planung eines Ein-bis Mehrfamilien Wohngebäudes (in simplen Schritten) und eines mehrgeschossigen Gebäudes mit Mehrfachnutzung zu nutzen.

Lehr- und Lernmethoden

In diesem Modul werden folgende Lehr- und Lernmethoden angewendet: Theoretischer Inputvortrag, Erfahrungsaustausch, Übungen mit der Software.

Auf einen Blick

Zielgruppe Das Zertifikatsprogramm richtet sich an Fachplaner*innen aus unterschiedlichen Bereichen des Baugewerbes, Architekt*innen, Ingenieur*innen, Bauunternehmer*innen sowie an Facility Manager*innen und Investor*innen.
Zertifikatsprogramm Vom BIM Modeler zum BIM Coordinator
Abschluss Teilnahmebestätigung oder Modulbestätigung
Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr € 300,- inkl. MwSt. zzgl. Prüfungsgebühr (optional) € 230,- inkl. MwSt.