Agiles Projektmanagement inkl. Case Study Übungen

Seminar

Große, komplexe Projekte auf Kurs zu halten und zu kontrollieren ist für Projektmanager*innen und für das Projektteam besonders schwierig. Wenn sich die Kundenanforderungen, der Scope, immer wieder verändern, kann es Sinn machen, Projekte agil aufzusetzen und zu managen.

In diesem zweitägigen Seminar erhalten die Teilnehmer*innen einen detaillierten Einblick in Methoden, Tools, Denkweisen und organisatorischen Anforderungen agiler Projekte.
Es ist von Vorteil, wenn die Teilnehmer*innen ein grundlegendes Verständnis zu Agilität und SCRUM mitbringen, aber nicht zwingend nötig.

Seminarinhalte

Inhalte Tag 1:

  • Grundlagen der Agilität (Kultur, Rollen, Meetings, Systemsupport, OBEYA)
  • Game-Based-Agility Erfahrungen
  • Reibungspunkte zwischen agilen Methoden und klassischem Projektvorgehensmodellen, sowie deren Lösungsansätze
  • Rollen und Verantwortlichkeitsverteilungen in agilen Projekten
  • Vertragsgestaltung und Kostenschätzungen agiler Projekte
  • Agile Projektorganisationen
  • Portfoliomanagement agiler Projektportfolios


Inhalte Tag 2:

  • Case Study Übungen: Aufsetzen eines agilen Beispielprojekts
  • Design Thinking Crashkurs zur User Story Definition
  • Entwicklung und Diskussion persönlicher Case Studies zum Thema „Transformation zu agilen Organisationen“ mittels Rapid Prototyping

Ihre Vorteile

Sie wissen, welche Projektvorgehensmodelle (klassisch oder agil) Sie für Ihre Projektziele im Arbeitsalltag anwenden.

Sie haben das theoretische und praktische Rüstzeug, um agile Projekte aufzusetzen und zu managen.

Ihre gesammelten Erfahrungen im praktischen Teil des Seminarprogramms sowie der intensive Austausch mit Expert*innen gewährleistet eine qualitätsgesicherte Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage

  • die Anwendung agiler Praktiken und Organisationsformen für Ihre Projektziele zu bewerten.
  • eine Auswahl der Methoden zu treffen, sie zu implementieren und zu pflegen.
  • agile Projekte aufzusetzen und zu managen.

Lehr- und Lernmethode

In diesem Seminar werden folgende Lehr- und Lernmethoden eingesetzt: Vortag, Story Telling, Workshop und Gruppendiskussionen, Praxisanwendungen, Peer Reviews sowie Feedback, Game Based Learning.

Zum Vortragenden

Philipp Rosenberger ist Professor im berufsbegleitenden Masterstudiengang Technisches Management – Vertiefung IT. Nach 10 Jahren in der internationalen Unternehmensberatung und Bankenbranche, startete Philipp Rosenberger 2016 seine Lehrtätigkeit und wissenschaftliche Arbeit hier an der FH Campus Wien und forscht seitdem an der Optimierung agil entwickelter Projekte.

Auf einen Blick

Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an PMs, Produktmanager*innen, Abteilungsleiter*innen aber auch Entwickler*innen oder Fachexpert*innen aller Branchen.
Abschluss Teilnahmebestätigung (bei mindestens 80% Anwesenheit)
Vortragender

FH-Prof. Dipl.-Ing. Philipp Rosenberger
FH-Prof. Dipl.-Ing. Philipp Rosenberger

Unterrichtssprache Deutsch
Veranstaltungsort FH Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien
Teilnahmegebühr

€ 680,00 (USt.-befreit)