Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Kurse > Alle Kurse

Soziales

Digitale Kompetenz in der täglichen professionellen Sozialen Arbeit

  • Kursinhalt

    In diesem Workshop werden zwei Kernfragen beantwortet:

    Mit wieviel und welcher Form von Digitalisierung werden KlientInnen konfrontiert und was brauchen sie für eine erfolgreiche digitale gesellschaftliche Teilhabe?
    Was müssen ProfessionistInnen an Fähigkeiten, Wissen und Können mitbringen, um KlientInnen gut und sinnvoll beim Aufbau digitaler Kompetenz beraten, unterstützen und begleiten

     

    Seminarziele:

    • Vermittlung des Nutzens für die eigene Arbeit
    • Verbesserung der eigenen professionellen Handlungssicherheit im Umgang mit der Digitalisierung
    • Sensibilisierung für die Bedürfnisse von KlientInnen und wissen, was KlientInnen im Zusammenhang mit Digitalisierung brauchen
    • Reflexion, Entwicklung und Steigerung der eigenen digitalen Kompetenzen im professionellen Kontext
    • Transfer in den eigenen Arbeitsalltag mit KlientInnen
    • Praxisrelevante Werkzeuge/Tools/Anlaufstellen für die Beratung, Begleitung und Unterstützung von KlientInnen


    Seminarinhalte:

    • Medienkompetenz – Medienkritik – Digitale Medien: was bedeutet überhaupt digitale Kompetenz
    • Warum ist digitale Kompetenz für die eigene professionelle Tätigkeit relevant
    • Was tun KlientInnen im Internet und womit werden sie dort konfrontiert – wie können sie unterstützt werden
    • Was brauchen KlientInnen für eine angemessene gesellschaftliche Teilhabe in einer Zeit der zunehmenden Digitalisierung
    • Was müssen ProfessionistInnen können bzw. welche Kompetenzen brauchen sie ihrerseits, um ihre KlientInnen gut beraten, begleiten und unterstützen zu können
    • Selbstgesteuert – Fremdgesteuert: Das digitale Ich und der Umgang mit Sozialen Medien – der digitale Fußabdruck
    • Positive und negative Aspekte von Digitalisierung
    • Nutzen von Apps, Tools, etc. für die eigene professionelle Tätigkeit
    • Arbeit 4.0 – wie sich die (eigene) Arbeit in Zukunft verändern wird
    • Fake News, Bots, Big Data, etc. und die Relevanz für die eigene professionelle Tätigkeit


    Lernergebnisse:
    Der Workshop wird sich so nah wie möglich am beruflichen Alltag der TeilnehmerInnen orientieren, um einen guten Transfer in die Praxis zu ermöglichen. Der Fokus liegt dabei auf der Erweiterung der eigenen professionellen Handlungsmöglichkeiten, um in Beratungs- und Betreuungssituationen sinnvolle, praxisrelevante Werkzeuge zur Verfügung zu haben.



    Didaktik/Settings:
    Impuls-Vorträge, Einzel- und Gruppenarbeiten, mediendidaktische Methoden

     

    Seminarabschluss: 

    Sie erhalten nach 80%-iger Anwesenheit eine Teilnahmebestätigung.

     

  • Zielgruppe

    SozialarbeiterInnen, LeiterInnen einer sozialwirtschaftlichen (Nonprofit) Organisation, InteressentInnen für Weiterbildung im Bereich der Sozialen Arbeit

  • Vortragende(r)

    Susanne Studeny,  BA

    Susanne Studeny, BA

  • Beratung

    Wir beraten Sie gerne zu allen Anliegen, die Sie zu unseren Kursangeboten haben sollten.
    Bitte wenden Sie sich an:

    Manuela Blauensteiner-Janda, BA
    Koordinatorin
    +43 1 606 68 77-8800
    academy@fh-campuswien.ac.at
  • Teilnahmegebühr

    € 330.-

    inkl. MwSt. und kleiner Verpflegung

  • Termine &
    Anmeldung

    Termin
    11.03.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
    12.03.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
    ANMELDEN
    Ort
    FH Campus Wien

    Favoritenstraße 226
    1100 Wien
    Anfahrtsplan